MenüMenü

Bestimmung von Trends: Steigung der Regressionsgerade

Inhalt

Eine Möglichkeit die Richtung und die Geschwindigkeit eines Trends zu bestimmen stammt aus der Statistik.

Bei der so genannten linearen Regression wird eine Linie durch den Kursverlauf gelegt und so positioniert, dass die Summe der Abstände zwischen der Linie und den Kursen, die über der Linie liegen, genauso groß ist wie die Summe der Abstände zwischen der Linie und den Kursen, die unter der Linie liegen.

Die Linie spiegelt quasi die Mitte der Kursbewegung wider und wird als Regressionsgerade bezeichnet. Das mathematische Verfahren, mit dessen Hilfe man die Linie berechnen kann, nennt sich Methode des kleinsten Quadrats.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz