MenüMenü

Commodity Channel Index

Der Commodity Channel Index (CCI) wurde 1980 von Donald Lambert für die Zyklenerforschung von Commodities entwickelt. Heute zählt dieses Werkzeug zu den besten Tools für alle Märkte, also auch Aktienindizes, Währungen und Rohstoffe.

Der CCI eignet sich als Qualitätsmaßstab für die Trendbestimmung, denn er präzisiert die Signalgebung, die wir im Stochastic Indikator besprochen haben, noch weiter. Dazu aber später mehr. Kommen wir noch einmal auf die drei wesentlichen Nutzenargumente für Oszillatoren zurück.

Die drei wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten