MenüMenü

Rechtsschutz ist Kapitalschutz!

60 % der Deutschen waren bereits einmal von einem Rechtskonflikt betroffen. Jährlich gehen rund 20 Millionen Rechtsfälle vor Gericht.

Das liegt vor allem daran, dass in den vergangenen Jahren die Konflikte mit Anlageberatern, Vermittlern, Banken, Versicherungen, Fondsgesellschafften, Vermögensverwaltern oder Bausparkassen massiv zugenommen haben.

Ebenso wird zunehmend auch der Rechtsweg beschritten gegen Ärzte, Handwerker, Mieter, Vermieter, Finanzämter oder sonstigen Behörden, Unternehmen und Institutionen.

Produkthaftungsklagen schützen Ihre Rechte

Auch Produkthaftungsklagen sind in Europa auf dem Vormarsch. Denken Sie nur an den Abgasskandal bei Volkswagen.

Ich spreche jetzt nicht von den zahlreichen Anlegerklagen gegen den VW-Konzern wegen der großen Kursverluste betroffener Aktionäre, sondern von Verbraucherklagen gegen die Volkswagen AG im Hinblick auf die Rückabwicklung von Kaufverträgen.

Im Januar 2017 hat erstmals ein Gericht in Brandenburg ein wegweisendes Urteil gesprochen. Ein VW-Kunde darf seinen mit illegaler Software manipulierten VW-Passat zurückgeben.

Er bekommt den vollen Kaufpreis zurückerstattet, ohne Abzüge. Mit einer starken Rechtschutzversicherung im Rücken können Sie derartigen Konflikten und Prozessen gelassen entgegensehen.

Die Beschreitung des Rechtsweges ist häufig bares Geld wert

Die Sorge um hohe Kosten hält zahlreiche Kapitalanleger leider davon ab, bei einem Rechtstreit ihr Recht durchzusetzen. Die Rechtsschutzversicherung leistet wertvolle Dienste für relativ wenig Geld.

Durch die Deckungszusage einer leistungsstarken Rechtsschutzversicherung werden in der Regel sämtliche Anwaltskosten, Zeugengelder, Gerichtskosten und Sachverständigenhonorare abgedeckt.

Bereits für geringe Mehrkosten können Sie diese wichtige Schutzfunktion auf Ihre ganze Familie ausweiten.

Die Beschreitung des Rechtsweges ist häufig bares Geld wert Ich kenne mittlerweile eine Vielzahl von realen Fällen von Lesern, die aufgrund von Falschberatungen erfolgreich den Rechtsweg beschritten haben, und zwar mit von mir empfohlenen Anwälten aus meinem Experten-Netzwerk – und meist unter Inanspruchnahme ihrer Rechtsschutzversicherung.

In fast allen Fällen kam es vollkommen unproblematisch und unbürokratisch zu einer Deckungszusage durch die Versicherung.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Markus Miller

Markus Miller (geb.: 1973) ist ein gefragter Experte, wenn es um das komplexe Thema internationale Vermögensstrukturierung und die globale Steuerung von Vermögenswerten geht.

Regelmäßig Analysen über Börsenwissen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Markus Miller. Über 344.000 Leser können nicht irren.