MenüMenü

Börsenguru

llen Sie sich einen smarten Börsenguru vor (sicherlich fällt Ihnen einer ein). Und damit meine ich nicht einen echten Börsenexperten, der sich durch hervorragende Analysen und Empfehlungen für Ihre Geldanlage hervorgetan hat, sondern eher die Marktschreier-Sorte. Die Jungs also, die von Stadt zu Stadt (vor ein paar Jahren noch von Dorf zu Dorf) ziehen und auf einer Bühne wie die Popstars präsentiert werden und entsprechend rumzappeln.

Also hier der Vergleich: Gehen wir davon aus, es gibt keine Börse mehr. Alle Firmen seien auf ihr eigenes Kapital gestellt und das Wort Aktie müsste aus dem Duden gestrichen werden. Es findet einfach überhaupt kein Börsenhandel mehr statt. Klar, das ist alles rein hypothetisch; es geht nur darum, was der Börsen-Guru nun ohne die Börse anfängt.

Da es ja im Laufe der Jahre immer wieder geklappt hat eine Anleger-Herde um sich zu scharen, hat er (oder vielmehr die Marketing-Maschinerie dahinter) folgende Idee: In seinem vermeintlich jetzt unbrauchbaren E-Mail-Newsletter (ob der vorher brauchbar war, ist eine Frage der Formulierung) verkündet er seinen – freiwilligen und unfreiwilligen – Lesern, dass er sie nicht im Regen stehen lassen werde, sondern bereits eine 100%ige Investitionschance gefunden habe.

 

Der Börsenguru verspricht: Ein zweites Las Vegas

„Ich weiß, wo ein zweites Las Vegas entstehen wird.“ teilt er also seinen Anhängern mit. „Steigen Sie jetzt gleich dort ein, bevor es ein anderer tut. Die Gewinnchancen stellen sogar die in den Schatten, die Sie früher mit meinen Aktien-Empfehlungen hatten.“ Der Guru erzählt von einem riesigen geheimen Areal, wo diese neue Goldgrube entstehen soll. Der Guru rät also dazu ein Stück Wüstenland in diesem Gebiet zu kaufen. Zufälligerweise kennt er jemanden, der über ein größeres Kontingent verfügt. Selbstverständlich werden mit der Nachfrage dann die Bodenpreise steigen.

 

Ein weiterer Clou des Börsenguru

Zum zweiten rät er seinen Anhängern, in diesem Gebiet selbst ein Casino aufzubauen. Er kennt da zufällig eine Baufirma in der Nähe (stören Sie sich nicht daran, dass es überhaupt die einzige Firma ist, die im Umkreis von 100km zu finden ist). Die Bodenpreise für das Stück Wüstenland werden weiter in die Höhe schnellen und einige wagemutige Pioniergeister machen sich tatsächlich auf, Casinos, Restaurants und Hotels in der Wüste aufzubauen. Versorgt mit Lebensmitteln und allen weiteren Gütern werden die Pioniere von den Kumpels unseres Gurus.

 

Wie der Börsenguru sagt: Die Preise explodieren

Nach einiger Zeit stehen dort tatsächlich ein paar Casinos und Hotels. Die Bodenpreise sind inzwischen auch um das Doppelte gestiegen. Das einzige was fehlt, sind die strömenden Casino-Besucher. Auch der Börsenguru hat sich mittlerweile einem neuen Projekt gewidmet, schließlich hat er ja jeden Quadratmeter Boden an den Mann gebracht.

Danach werden unsere Casino-Investoren, die ihren letzten Cent (und noch Kredit obendrauf) für ihr Projekt ausgegeben haben, etwas unruhig. Die ersten fangen an, ihre Casinos und Häuser zum Verkauf anzubieten, da die Finanzen ja nun sehr dünn werden. Da aber ja jeder im Umkreis bereits versorgt ist, wird es schwer neue Käufer zu finden.

 

Viel Angebot und keine Nachfrage: Die Preise fallen

Die einen, die noch Kapital haben, sammeln die zum Verkauf stehenden Casinos zu Schnäppchenpreisen (die mittlerweile wieder unter den Einkaufswert gesunken sind) ein. Was diese nicht bedacht haben, ist, dass ja auch der eigene Immobilien- und Bodenbesitz an Wert verliert. Das Ende vom Lied: Es kommen keine Besucher und vermeintliche Spieler.

Wer fährt schon in irgendeine fremde Wüste, wenn es doch Las Vegas gibt??? Die letzten paar wenigen – jetzt Großgrundbesitzer – müssen notgedrungen aufgeben und verkaufen ihre Stadt mit Verlust zu Schleuderpreisen.

 

Raten Sie mal an wen?

Wenige Wochen später stellt unser Börsenguru ein neues Projekt vor, mit den Worten: „Damals sagte ich Ihnen, dass ein neues Las Vegas entstehen wird. Ich sagte Ihnen dass Sie unbedingt Wüstenland kaufen sollten. Und jetzt stehen schon Casinos auf diesem Grund und Boden!!! Sie sehen, es geht steil aufwärts mit diesem Projekt. Aber noch ist es nicht zu spät. Die Preise werden sichin Kürze verdoppeln. Sie haben jetzt noch die einzigartige Chance einzusteigen und eine Immobilie zu kaufen, bevor der Boom losbricht. Zufällig kenne ich da einen…“

In der Tat, die Verkaufspreise werden sich in diesem Szenario in kürzester Zeit wieder verdoppeln.

 

 

Lesen Sie weitere Wissensartikel zum Thema Börse:

Börse für Anfänger

Börsenguru

Geld verdienen an der Börse

Konjunkturdaten

Leitzinsen

Börsenbriefe

Tulpenmanie

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Investor Verlag

Das Team von Investor-Verlag.de informiert Sie fundiert über die aktuellen Entwicklungen auf den weltweiten Finanzmärkten - egal ob über Aktien, Devisen oder Rohstoffe.

Regelmäßig Analysen über Börse erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Investor Verlag. Über 344.000 Leser können nicht irren.