MenüMenü

Hochzins-Anleihen: Gewinnturbo dank Potenzial und laufende Zinszahlung

Sofern Ihnen der Vermögensaufbau oder eine vernünftige Rendite auf Ihre Spareinlagen wichtig sind, wird kein Weg am Kapitalmarkt vorbei gehen. Die Alternative zum Kapitalmarkt wäre es, das Geld zur Bank zu bringen, womit aber bei Zinssätzen von etwa 1,0% nicht einmal Ihr Vermögenserhalt gesichert ist. Der klassische deutsche Sparer zahlt immer noch für die Fehler und für die zu niedrigen Zinssätze der anderen Euro-Länder.

Seit 2009 hat sich der DAX verdoppelt

Als Kapitalmarktteilnehmer werden Sie, im Gegensatz zum Sparbuchinhaber, zum Profiteur der aktuellen EZB-Politik. Denn die Europäische Zentralbank hat infolge der Finanzkrisenkrisenbewältigung für eine Geldschwemme an den Kapitalmärkten gesorgt.

Seit Anfang 2009 hat sich der DAX mehr als verdoppelt, was einer jährlichen Rendite von etwa 18 % (inkl. Dividenden) entspricht. Da kann kein Sparbuch mithalten.

Auch wenn die Kursniveaus gegenüber 2009 deutlich angestiegen sind, ist es für Sie nicht zu spät, um am Kapitalmarkt aktiv zu werden. Ein Ende des billigen Geldes ist noch nicht in Sicht, zumal das Inflationsziel der EZB noch lange nicht erreicht ist. Im Gegenteil: Die Angst vor einer Deflation dürfte die Märkte mit zusätzlicher Liquidität befeuern.

Die großen Kursgewinne wurden bereits eingefahren

Allerdings dürfen Sie nicht erwarten, mit einem Investment in DAX-Unternehmen weiterhin eine jährliche Rendite von fast 20% zu erzielen. Auch wenn ich eine Fortsetzung der positiven Kursentwicklung an den Aktienmärkten erwarte, die großen Kursgewinne wurden in den letzten vier Jahren eingefahren. Der Luft nach oben ist dünner geworden.

Von kurzfristigen Kursgewinnen profitieren

Ich werde Ihnen aber eine Strategie vorstellen, wie Sie trotzdem von hohen und zum Teil kurzfristigen Kursgewinnen profitieren können und zwar mit einer Anlageform, die zunehmend in den Fokus der professionellen Anleger rückt. Dabei handelt es sich um Investments in hochverzinste Papiere oder so genannte Hochzins-Anleihen.

Alle großen internationalen Fondshäuser haben auf Hochzins-Anleihen spezialisierte Fonds herausgegeben und in den letzten Jahren ansehnliche Renditen erwirtschaftet. Am deutschen Kapitalmarkt sind Anleihen mit hohen Kupons als so genannte „Mittelstandsanleihen“ im Fokus der Anleger gerückt.

Zugegeben, solche Anleihen genießen nicht den besten Ruf. Dies ist aber für Sie jedoch eine große Chance, die Sie mit einfachsten Mitteln nutzen können. Denn viele hochverzinste Anleihen sind unberechtigter Weise in Sippenhaft genommen worden, was für Sie erhebliche Kurspotenziale bergen kann. Im Rahmen des „Hochzins-Investor“ werde ich Ihnen diejenigen Anleihen vorstellen, die erhebliche Kurspotenziale bergen.

Starke Kursbewegungen bei Anleihen nutzen

Denn hochverzinste Anleihen weisen in der Regel deutlich stärkere Kursbewegungen und damit eine höhere Volatilität auf. Dadurch eröffnet sich die Chance, übertriebene Marktreaktionen zu nutzen und eine hohe Performance zu erzielen.

Innerhalb von nur zwei Wochen konnte ich den Lesern des Hochzins Investor hohe Kursgewinne bescheren. Bei der Singulus Technologies-Anleihe hat sich der Kurs nach meiner Empfehlung sehr erfreulich entwickelt und hat innerhalb von nur zwei Wochen um etwa 20 % zugelegt. Auch die MAG IAS-Anleihe, eine zweite Empfehlung im Hochzins Investor, hat innerhalb von 14 Tagen einen Kursanstieg in Höhe von etwa 16 % hinter sich. Alle Musterdepot-Empfehlungen liegen im Plus.

 

Ein Beitrag von Cosmin Filker

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Investor Verlag

Das Team von Investor-Verlag.de informiert Sie fundiert über die aktuellen Entwicklungen auf den weltweiten Finanzmärkten - egal ob über Aktien, Devisen oder Rohstoffe.

Regelmäßig Analysen über Anleihen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Investor Verlag. Über 344.000 Leser können nicht irren.