MenüMenü

WOS Swiss Investments AG will 20 Millionen Dollar in Immobilienplattform All Realestates anlegen

In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist die Immobilienplattform All Realestates in Bezug auf die Anzahl der gelisteten Angebote die erfolgreichste und größte ihrer Art. Jetzt soll das Portal dank eines Investments in Höhe von 20 Millionen Dollar in den nächsten zwölf Monaten noch weiter wachsen und zur größten Immobilienseite in Nahost werden.

Die Gründe für den Erfolg der Plattform All Realestates

Die unter all-realestates.com verfügbare Immobilienplattform verfolgt das Ziel, Immobilieninteressenten sämtliche Informationen zu liefern, die für einen Hauskauf oder auch zum Mieten einer Immobilie in Dubai und anderen Städten der Vereinigten Arabischen Emirate erforderlich sind. Hauskäufer und -mieter profitieren von der Website daher ebenso wie Hausbesitzer, Verkäufer und Agenten. Aktuell sind in der Datenbank 700 000 Immobilien erfasst, die vermietet oder verkauft werden. Schon heute gilt All Realestates als einer der wichtigsten Immobilienmarktplätze in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das hat den Vorteil, dass nicht erst mehrere Websites durchsucht werden müssen, damit das richtige Angebot gefunden werden kann. Stattdessen genügt es, sich auf die Immobilienplattform All Realestates zu konzentrieren.

Nicht nur das vielfältige Angebot an Immobilien trägt zum Erfolg der Plattform bei, sondern auch die Tatsache, dass jeder Interessent einen kostenfreien Assistenten nutzen kann. Er hilft dabei, eine Immobilie zu finden, die perfekt zu den eigenen Vorstellungen passt. Für die Nutzung des Immobilienportals fallen keine Gebühren an, sodass es komplett kostenlos ist. Betrieben wird die Website von der Firma All Realestates. Darüber hinaus gibt es noch das Unternehmen All Realestates Development. Letzteres konzentriert sich aber nicht darauf, Immobilien zum Kauf und zur Miete anzubieten, sondern darauf, mehr Wohnraum in Dubai zu schaffen. Das ist auch dringend notwendig, denn in den letzten zehn Jahren hat sich die Bevölkerung der Stadt verdoppelt. Immer mehr Menschen wandern nach Dubai ein. Das gilt sowohl für Arbeitsmigranten aus Asien als auch für Deutsche, die meist mindestens die Wintermonate in Dubai verbringen. Dazu kommt noch, dass Betongold als Geldanlage beliebt ist. Längst suchen Deutsche nicht mehr nur in ihrem eigenen Land nach passenden Immobilien, sondern weiten ihre Suche auf das Ausland aus. Immobilien in Dubai erfreuen sich dabei aktuell einer steigenden Beliebtheit. Aus diesen Gründen wird die Bautätigkeit in der Stadt stark vorangetrieben, wozu auch All Realestates Development beitragen möchte: Bis 2030 möchte das Unternehmen insbesondere in Dubai 10.000 neue Wohnungen bauen.

Nemetschek-Aktie: 3,37 % nach obenDie Nemetschek-Aktie bewegte sich nach oben und konnte aufs Neue Gewinne machen. Am Ende des gestrigen Börsentages notierte das Papier des Software-Spezialisten bei einem Kurs von 153,40 € und verzeichnete damit… › mehr lesen

„WOS Swiss Investments AG“ wird Inhaber

Inhaber aller Projekte, die in Verbindung mit All Realestates stehen, wird die „WOS Swiss Investments AG“, die ihren Standort in der Schweiz hat. Sie wird bis zum Jahr 2020 die Vermögenswerte von bis zu 300 Millionen Euro verwalten. Aktuell verwaltet die „WOS Swiss Investments AG“ 150 Millionen Euro. Jennifer Wos und Thomas Wos sind dabei die Inhaber der „WOS Swiss Investments AG“. Thomas Wos dürfte vielen bereits bekannt sein, weil er schon 2016 für Schlagzeilen in den deutschsprachigen Medien sorgte. Vor zwei Jahren wurde das Start-up von Thomas Wos mit einer Finanzspritze von 30 Millionen Euro unterstützt. Sein Unternehmen wurde zu diesem Zeitpunkt auf einen Wert von 100 Millionen Euro geschätzt. Das Start-up beschäftigte sich hauptsächlich mit dem Thema E-Mail-Marketing. Die Tatsache, dass Thomas Wos für sein junges Unternehmen eine derart hohe Finanzspritze bekam, ist vor allem seinen umfassenden Erfahrungen in der Branche zu verdanken. Er gilt in unserer Region als Werbeexperte, besitzt mehrere Firmen und beschäftigt Angestellte überall auf der Welt. Auch sein Start-up „Unlimited E-Mails“ war von Anfang an erfolgreich. Diesen Erfolg will Thomas Wos weiter ausbauen, indem er sich neuen Projekten wie der Immobilienplattform All Realestates widmet. Darüber hinaus haben Jennifer Wos und Thomas Wos noch eine Luxus-Hotelkette unter dem Namen „The Wos“ bauen lassen. In diesem Zusammenhang wird es dutzende Hotels und Resorts mit mehreren Tausend Zimmern in mehreren Ländern weltweit geben. Luxus-Unterkünfte, Apartments und Spa-Bereiche sind ebenso geplant.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten