MenüMenü

Was, wenn die Weihnachtsrally ausbleibt?

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Mick Knauff Daily. Wie ich Ihnen Anfang der Woche schon gesagt habe, steht diese Woche ganz klar im Zeichen der Notenbanken. Heute blicken wir nach Übersee. Am Abend tagt da die Fed mit der scheidenden Chefin Janet Yellen. Morgen dann die EZB sowie die Bank of England. Von der Fed erwartet man, dass sie die Zinsen um 0,25 Basispunkte anhebt. In den Märkten ist dies aber bereits eingepreist.

Im DAX kommen wir hierzulande immer noch nicht über die 13.200-Punkte-Marke hinaus. Das müssen wir aber, wenn wir wieder in die Nähe des Allzeithochs kommen wollen. Die Angst davor, dass eine Konsolidierung oder ein Crash kommen könnte, nimmt hingegen zu. Sollte es nicht zur Weihnachtsrally kommen, könnte es durchaus schnell mal auf 12.800 Zähler hinuntergehen. Ob Sie jetzt in Erwägung ziehen sollten, Gewinne mit zu nehmen, das verrate ich Ihnen jetzt in meinem aktuellen Video.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Regelmäßig Analysen über Aktuelle Marktlage erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Mick Knauff. Über 344.000 Leser können nicht irren.