MenüMenü

Vapiano-Aktie liegt schwer im Magen – Schon wieder eine Warnung!

Herzlich willkommen zu Ihrem Mick Knauff Daily zur Wochenmitte. Der Markt präsentiert sich immer noch in unruhiger Verfassung.

Die Hoffnungen liegen auf dem G20-Treffen am Samstag, wo es von Seiten der USA gestern ja bereits beruhigende Worte gegeben hat und wo man es schon als positiv bewertet, dass sich die beiden Staats-Chefs von Amerika und China überhaupt zusammensetzen wollen, um über Lösungen für den Handelsstreit zu beratschlagen.

Eine Aktie, die mir in dieser Woche etwas schwer im Magen liegt, ist das Papier von Vapiano. Die Zahlen der italienischen Restaurantkette legen offen, dass es hier momentan überhaupt nicht gut läuft. Die Aktie hat einen massiven Verfall hinter sich.

Wurden die Anteilsscheine zum IPO zu 23 Euro rausgegeben, notiert die Aktie aktuell nur noch bei 6,80 Euro. Das macht schon mal einen Verlust von 10%.

Bechtle-Aktie mit 3,47 % PlusDie Aktie von Bechtle gehörte zu den Gewinnern des Tages. Zum Schluss des gestrigen Börsentages notierte das Papier des IT-Konzerns bei einem Kurs von 70,15 € und verzeichnete damit ein Plus… › mehr lesen

Zum Teil liegt das auch daran, dass Vapiano mal wieder warnen musste. Warum der Haussegen bei dem Unternehmen aus Bonn schief hängt, erfahren Sie jetzt in meinem Video.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Mick Knauff 72 04
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Mick Knauff. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz