MenüMenü

Trump und die Steuerreform

Herzlich willkommen hier im Mick Knauff Daily am letzten Handelstag in dieser Woche. Wir haben eine gute Börsenwoche hinter uns. Der deutsche Leitindex DAX hat die Marke bei 12.700 Punkten geknackt. Jetzt geht es darum, Nachhaltigkeit zu beweisen. Das bisherige Allzeithoch im DAX bei 12.952 Zählern rückt jedenfalls wieder näher.

Und die US-Indizes machen es uns ja vor wie es geht: Der Dow Jones, der S&P 500 oder auch der NASDAQ erstürmen immer und immer wieder neue Höchststände. Die Chancen auf eine Jahresendrally stehen auch in diesem Jahr also gar nicht so schlecht.

In dieser Woche haben wir in Übersee auch wieder einmal das Wort „Steuerreform“ gehört. Jetzt muss man schauen, was der US-Präsident Donald Trump hier tatsächlich auf die Kette bringt. Fairerweise muss man ja sagen, bis dato hat er noch nicht allzu viel geschafft, Stichwort „Obamacare“ und dergleichen. Aber warten wir einfach mal ab. Sollten Trumps Steuerreformpläne fruchten, dürfte das den Märkten weitere Impulse liefern.

Dürr-Aktie verliert intraday am Freitag 3,12 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Dürr aussah, musste der Automobilzulieferer im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 3,12 % verbuchen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte das Papier… › mehr lesen

Die wichtigsten Termine an diesem Freitag und was uns in der nächsten Woche erwartet, habe ich für Sie in meinem aktuellen Video im Blick. Also schauen Sie mal rein!

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Mick Knauff 72 04
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Mick Knauff. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz