MenüMenü

So können Sie bei China-Aktien auf Nummer sicher gehen!

Fragen Sie sich momentan auch, ob es überhaupt noch Sinn macht, in chinesische Aktien zu investieren? Schließlich haben Chinas Behörden zuletzt zum Angriff geblasen und den dortigen Tech-Konzerne extrem strenge Auflagen vor den Latz geknallt.

An der Börse werden von Regierungen erteilte Beschränkungen traditionell negativ aufgenommen. Kein Wunder also, dass die Aktienkurse der betroffenen Firmen in den letzten Wochen gen Keller rauschten.

Um aber noch einmal zur Eingangsfrage zurückzukehren: Ja, es macht tatsächlich Sinn, solche Investments zumindest in Erwägung zu ziehen. Zum einen ist die fundamentale Wachstumsstory der betroffenen Tech-Konzerne trotz der Regulierungsmaßnahmen intakt.

Mit China-Aktien auf Nummer sicher gehen

Zum anderen gibt es auch interessante chinesische Börsenfirmen, an die sich die Behörden wohl kaum herantrauen würden. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, sollten Sie Unternehmen aus den Bereichen Infrastruktur, Energieversorgung oder Telekommunikation im Blick behalten.

Diese Segmente sind für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Ordnung Chinas unabdingbar und deshalb praktisch immun gegen Eingriffe aus Peking.

Einer dieser Konzerne ist China Mobile

Das Unternehmen ist nach Kundenanzahl der weltweit größte Mobilfunkanbieter und an der Börse in Hong Kong gelistet. In allen Landesteilen der Volksrepublik bietet China Mobile mit seinen rund 450.000 Mitarbeitern Kommunikationsdienste an.

Etwa 942 Millionen Mobilfunkkunden erreichte der Konzern Ende 2020. Mit einem Jahresumsatz von mehr als 100 Milliarden Dollar gehört China Mobile zu den 70 größten Konzernen der Welt.

Und da geht noch mehr: In den ersten neun Monaten des Jahres 2021 konnte man beim Umsatz um knapp 13 Prozent wachsen. Gleichzeitig verstärkte man den Nettogewinn um 7 Prozent auf 13 Milliarden Dollar. Das sind zwar keine gigantischen Sprünge, angesichts der schieren Größe und der allmähligen Marktsättigung aber immer noch beachtliche Zuwächse.

5G-Offensive dürfte Geschäft beflügeln

Stichwort Marktsättigung: Natürlich haben inzwischen viele Chinesen ein Mobilfunkgerät und einen entsprechenden Vertrag. Die Wachstumsrate der Mobilfunkanschlüsse hat in den letzten Jahren deshalb wenn überhaupt nur marginal zugenommen.

Trotzdem ist die Messe noch längst nicht gelesen. Denn: In keinem anderen Land der Welt geht der Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G so schnell voran wie in China. Das schafft weiteres Wachstumspotenzial für China Mobile. Immerhin kann der Konzern – unterstützt von der dortigen Regierung – hohe Margen dank der teuren 5G-Verträge erzielen.

Ein Riese, der praktisch nicht umfallen kann

Jetzt wird es für Sie besonders interessant: Die Frage nach dem Wachstum ist zumindest bei diesem Konzern gar nicht mal so entscheidend. Das Unternehmen ist längst der mit Abstand wichtigste Mobilfunkanbieter Chinas und wird das in den kommenden Jahren und wohl auch Jahrzehnten bleiben.

Das heißt: China Mobile sichert seinen Anlegern auf lange Sicht hohe Umsätze und Gewinne – nicht zuletzt weil die chinesische Regierung hinter dem Unternehmen steht. Ein Schrumpfen des Konzerns ist somit nahezu ausgeschlossen.

Sie können China Mobile als stabile Dividendenquelle nutzen

Hinzu kommt, dass der Mobilfunk-Spezialist seine Aktionäre regelmäßig mit steigenden Dividenden beglückt. Die Aktie eignet sich somit hervorragend als stabile und vergleichsweise sichere Dividendenquelle.

Beim Aktienkurs jedenfalls sollten Sie kaum größere Veränderungen erwarten. Auf 1-Jahres-Sicht hat sich das Wertpapier gerade einmal um 6,5 Prozent bewegt – übrigens gen Norden (Handelsplatz: Stuttgart).

Wollen Sie in Ihrem Depot nicht auf China verzichten und gleichzeitig auf Nummer sicher gehen, ist China Mobile also eine hervorragende Lösung.

Warum die Börse Corona schon endgültig abhaktImmer mehr Länder schaffen trotz hoher Neuinfektionen Coronamaßnahmen ab. Ist die neue Omikron-Variante der Ausweg aus der Pandemie? › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
merco-schnepf
Marco Schnepf

Börse aus Leidenschaft: Marco Schnepf analysiert seit Jahren das tägliche Geschehen an den Kapitalmärkten.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz