MenüMenü

Lassen Sie Ihr Geld für sich arbeiten!

Herzlich willkommen zu Ihrem Mick Knauff Daily zu Wochenbeginn. Auch wenn es angesichts von DAX-Ständen von derzeit wieder unter 12.000 Punkten gerade nicht so recht danach aussehen mag, befinden wir uns doch in einer guten saisonalen Zeit für die Märkte. Das Schlussquartal konnte in Relation zu den letzten 30 Jahren immer punkten. Warten wir also mal ab, ob wir auch in diesem Jahr wieder eine Winterrally sehen werden.

Langfristig kommen Sie an einer Anlage in Aktien jedenfalls nicht vorbei. Und Sie sollten rechtzeitig planen. Sie wissen ja, es gibt nur zwei Wege: Entweder arbeiten Sie für Ihr Geld oder Ihr Geld arbeitet für Sie. Oder aber Sie betreiben beides, dann sind Sie auf der sicheren Seite.

In meinem aktuellen Video habe ich heute unter anderem News für Sie im Gepäck zu Daimler sowie Wirecard. Außerdem erwartet uns am Freitag ein interessanter Börsengang von Knorr-Bremse. Wie der Name des Unternehmens schon sagt, kümmert sich der Konzern vornehmlich um Bremsen. Die Münchener stellen Bremsen für Züge und Lkw her, daneben gehören aber auch Zugtüren, Heizungs- und Lüftungssysteme zum Angebot. Sollte alles so klappen wie es geplant ist im Hause Knorr, dann könnte das Unternehmen einen Wert bis an die 4,2 Mrd. Euro haben. Mehr dazu erfahren Sie jetzt im Video.

Wirecard-Aktie: Gestern deutliche KursgewinneDie Wirecard-Aktie bewegte sich nach oben und konnte am vorangegangenen Handelstag aufs Neue Gewinne verzeichnen. Am Ende des vergangenen Börsentages notierte das Papier des Finanzdienstleisters bei einem Kurs von 168,05 €… › mehr lesen

PS: Explosion am 26.10.18: Warren Buffett sagt ganz klar: „Diese Auto-Aktie ist besser als Tesla!” Hier klicken und meinen aktuellen Sonderreport „Der neue Auto-Champion! Die 1.865,06%-Aktie!” jetzt GRATIS lesen.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Mick Knauff 72 04
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Mick Knauff. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz