+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02., 18 Uhr +++

NextEra Energy: krisenresistente erneuerbare Energien-Aktie

Inhaltsverzeichnis

Sie interessieren sich für Investments in erneuerbare Energien, scheuen aber die überdurchschnittlichen Kursschwankungen und Risiken dieser Aktien? Heute möchte ich Ihnen einen Wert aus der Branche vorstellen, dessen Kursentwicklung recht beständig und erfolgreich ausfällt.  

Markführer bei Produktion von sauberem Strom in den USA

Der US-amerikanische Energieversorger ist der größte Produzent von Strom aus erneuerbaren Energien in den Vereinigten Staaten. Die Gesellschaft ist in 30 US-Bundesstaaten sowie in Kanada vertreten. NextEra Energy ist nicht allein im Bereich von Solar- und Windenergie tätig, sondern zusätzlich in den Bereichen Gas und Kernenergie.

Im Bereich der erneuerbaren Energien zählt NextEra Energy zu den treibenden Kräften in den USA. Nach eigenen Angaben ist man der größte Produzent von Strom aus erneuerbaren Energien in den USA. Der Marktanteil in den USA bei Windenergie liegt bei rund 50%, bei Solarenergie bei rund 15% – hier baut das Unternehmen gerade kräftig aus.

Neben Solar- und Windenergie sowie Erdgas setzt der Konzern auch auf grünen Wasserstoff. In Florida – einem der regionalen Schwerpunkte des Unternehmens – hat NextEra Energy kürzlich die Genehmigung für den Bau der ersten grünen Wasserstoff-Anlage erhalten, die 2023 in Betrieb gehen soll.

Fokus auf erneuerbare Energien bringt mehr Kontinuität

In den vergangenen Jahren hat NextEra Energy konsequent auf den Ausbau der erneuerbaren Energien gesetzt und andere Geschäftsbereiche abgestoßen. Dies hat zwischenzeitlich in den Vorjahren zu einigen Schwankungen bei den Geschäften geführt. Im Anschluss an diese Maßnahmen kann sich das Unternehmen aber in Zukunft auf kontinuierliche Steigerungen bei Umsatz und Gewinn freuen.

Dies liegt auch an den weiter sinkenden Kosten für erneuerbare Energien. Seit 2016 konnten die Betriebs- und Wartungskosten pro Megawattstunde Strom um mehr als ein Drittel gesenkt werden. Bis Ende 2023 erwartet das Unternehmen eine weitere Senkung um 10%.

Im abgelaufenen Jahr konnte NextEra Energy in den ersten drei Quartalen jedes Mal die Analystenprognosen übertreffen. Bei den Ende Januar veröffentlichten Ergebnissen zum vierten Quartal sowie zum Gesamtjahr dürfte dies ebenfalls so sein. Für 2022 wird ein satter Umsatz- und Gewinnsprung erwartet.

Das Wachstum wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen – wenn das Tempo auch nicht mehr ganz so hoch ausfallen dürfte. Analysten erwarten Wachstumsraten bei Umsatz und Gewinn im Bereich von um die 10% jährlich, wobei die Steigerungsrate beim Gewinn tendenziell etwas höher ausfallen dürfte.

Krisenresistente Kursentwicklung

Der Aktienkurs weist im vergangenen Jahrzehnt eine kontinuierliche Steigerung auf. Insgesamt hat sich der Kurs in diesem Zeitraum verfünffacht. Und abgesehen vom Corona-Crash im Frühjahr 2020 gab es im gesamten Zeitraum keine größeren Kursrücksetzer. Dies zeigt die recht hohe Krisenresistenz der Aktie und macht sie auch für sicherheitsorientierte (langfristige) Anleger interessant.