+++ GRATIS Online-Webinar: Ruhestandsgipfel: Der Millionärs-Effekt - Mit 4€ zum Ruhestandsmillionär | 03.10., 18 Uhr +++

Die Google-Mutter Alphabet ist die „Aktie der 1.000 Megatrends“

Inhaltsverzeichnis

Ich gebe zu, die Überschrift habe ich etwas überspitzt formuliert: Vielleicht sind es nicht 1.000 Megatrends, die Alphabet, die Muttergesellschaft von Google, bedient.

Aber es sind schon eine ganze Menge.

Die Basis des Unternehmens ist das klassische Werbegeschäft, mit dem Google schon seit Jahr und Tag sein Geld verdient. Es läuft in Zeiten von immer mehr E-Commerce glänzend, der Umsatz stieg im letzten Quartal schon wieder um 44 %. Grenzen nach oben scheint es nicht zu geben. Genauso gut läuft es mit der Videowerbung auf YouTube. Hier gab es ein ähnliches Wachstum von 43 %.

Im Bereich Clouddienstleistungen spielt Alphabet mit der Google Cloud Plattform gemeinsam mit Amazons AWS und Microsofts Azure in der ersten Liga. Auch hier gab es eine Umsatzsteigerung von 45 % im letzten Quartal.

Alphabet investiert in Zukunftsmärkte

Gut gefällt mir aber vor allem, dass Alphabet auch immer einen Blick für Zukunftsmärkte hat. Wie vor einiger Zeit bekannt wurde, engagiert der Konzern sich zurzeit besonders in Afrika, dem Kontinent, der auf unserer Welt noch das größte Wachstumspotenzial hat.

Eine Milliarde US-Dollar sollen in den nächsten 5 Jahren dort investiert werden. Mit dem Geld werden afrikanische Start-Ups mit den Schwerpunkten Fintech, Online-Handel und Inhalte unterstützt. In Kenia ermöglicht Alphabet es den Kunden, ihre Handys in Raten zu bezahlen. Ähnliche Programme sollen künftig auf dem ganzen Kontinent angeboten werden. Und nächstes Jahr soll ein Seekabel in Betrieb gehen, das Afrika und Europa verbindet.

Wird in Afrika mehr und schnelleres Internet genutzt, steigen auch dort die Werbeeinnahmen von Google und Youtube in Zukunft überproportional.

X ist die Ideenfabrik für Innovationsprojekte

Eine Reihe weiterer Innovationsprojekte sind in Alphabets Ideenfabrik X zusammengefasst.

Hier geht es beispielsweise um

  • Hard- und Software für Roboter
  • den Einsatz von künstlicher Intelligenz und Robotern in der Landwirtschaft
  • die Hochgeschwindigkeits-Übertragung von Daten mit Licht
  • Lieferdrohnen
  • Ballons zur Versorgung entlegener Ecken der Erde mit Internet
  • autonomes Fahren
  • Minisensoren zur Gesundheitsvorsorge
  • die Herstellung von klimaneutralem synthetischem Treibstoff
  • künstliche Intelligenz und Maschinenlernen
  • Cybersecurity

Viel Potenzial für die Megatrends der Zukunft

Sie sehen also: Ich habe nicht zu viel versprochen, als ich sagte, dass Alphabet eine Aktie mit vielen Megatrends ist. Zwar bringen diese Projekte im Forschungsstadium heute noch kaum Umsatz. Doch das kann sich schnell ändern, wenn Alphabet es schafft, nur wenige dieser Forschungen zur Marktreife oder Marktführerschaft zu bringen. Deswegen kenne ich keine andere Aktie, die so viel Potenzial mitbringt, die Megatrends der Zukunft zu beherrschen.

Das einzige Problem: Alphabet ist selten günstig und steigt fast fortwährend auf immer neue Höchststände.