MenüMenü

Aktien : UN-Weltklimarat schlägt Alarm: Einige Klimaeffekte schon bald unumkehrbar

Der gestern vorgestellte Bericht des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) unterstreicht eindeutig die menschliche Verantwortung für Rekordhitzewelle, Dürren, stärkere Stürme und andere extreme Wetterergebnisse wie zum Starkregen, die in den letzten Jahren weltweit beobachtet wurde.

Diese Klimaeffekte können für Jahrhunderte unumkehrbar sein

Das wissenschaftliche Gremium unter der Leitung der Vereinten Nationen macht in seinem heutigen Bericht eindeutig auf den Zusammenhang eines sich erwärmenden Klimas und den Treibhausgas-Emissionen durch menschliche Aktivitäten hin. Zu den Punkten, die als Effekt des Klimawandels schon bald irreversibel werden können, zählt der neue Bericht:

  • steigende Meeresspiegel
  • schmelzende Eiskappen

Ist der Klimawandel noch beherrschbar?

Der IPCC hat schon deshalb Gewicht, weil er im Auftrag der rund 200 UN-Staaten die wissenschaftlichen Ergebnisse der vergangenen Jahre zusammenfasst. Der jetzt veröffentliche Bericht gilt als Leitlinie für die Weltklimakonferenz im November in Glasgow. Wenn man den Klimawandel noch beherrschen will, muss der Temperaturanstieg auf möglichst 1,5 Grad gegenüber dem vorindustriellen Zeitalter begrenzt werden. Nach dem IPCC-Bericht schwinden die Chancen, dieses Ziel zu erreichen.

Wir wissen seit Jahrzehnten, dass sich die Welt erwärmt“ ….

„Wir wissen seit Jahrzehnten, dass sich die Welt erwärmt, aber dieser Bericht sagt uns, dass die jüngsten Klimaänderungen weit verbreitet, schnell und intensiv sind, beispiellos in Tausenden von Jahren“, sagte Ko Barrett, stellvertretender Vorsitzender des Gremiums und Senior Klimaberater im Office of Oceanic and Atmospheric Research der National Oceanic and Atmospheric Administration. „Außerdem ist unbestreitbar, dass menschliche Aktivitäten den Klimawandel verursachen.“

.. doch jetzt geht es rasant schnell

Konkret belegt der IPCC-Bericht:

  • Die Oberflächentemperatur ist so schnell angestiegen wie nie zuvor in den letzten 2000 Jahren.
  • Die Treibhausgaskonzentration in der Atmosphäre sind aktuell als je zuvor in den letzten 800.000 Jahren

Können wir das noch unseren Kindern verzeihen?

Wissenschaftler und Klimaschutzorganisationen sind angesichts dieses Berichts alarmierend. Christoph Heinrich, Vorstand von  WWF-Deutschland, betont: „Lauter als im neuen Bericht des Weltklimarats kann die Wissenschaft nicht mehr warnen. Wir müssen dringend handeln, ein weiteres Zögern werden wir uns selbst nicht mehr verzeihen können – ganz zu schweigen von unseren Kindern.“

Klimawandel wird Bundestagswahl beeinflussen

Spätestens nach diesem Bericht, der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, den Bränden in Griechenland, der Türkei und in Kalifornien ist klar, dass das Thema Klimawandel die Bundestagswahl nächsten Monat beeinflussen wird – und schon jetzt an der Börse angekommen ist.

Aufwärtstrend

Kein Thema im Wahlkampf: Die 3 großen Ängste der DeutschenWas machen Inflation, Staatsschulden und Steuererhöhung mit Ihrem Vermögen? Sie vernichten es! Was Sie dagegen tun können. › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
vm_experte
Volkmar Michler

Volkmar Michler ist langjähriger Leiter der deutschen Trader-Redaktion. Er studierte Jura, Politik und Geschichte und absolvierte ein betriebs- und volkswirtschaftliche Zusatzausbildung.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz