+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

So steuert Jean-Marie Eveillard sein 37 Mrd. $-Portfolio

Inhaltsverzeichnis

Heute möchte ich Ihnen die drei größten Aktien-Positionen aus dem Portfolio von Jean-Marie Eveillard vorstellen.

Der gebürtige Franzose gilt als absoluter Top-Value-Investor. Obwohl sich Eveillard offiziell schon vor Jahren in den Ruhestand verabschieden wollte, berät er noch immer die renommierte US-Investmentgesellschaft First Eagle.

Mit seinem Flagschiff-Fonds „First Eagle Global“ hat er seit der Auflage 1971 bis Ende 2022 eine Rendite von über 12% pro Jahr erzielt (Quelle: Gurufocus).

Einem einzigen Top-Investor blind zu folgen, ohne die genauen Hintergründe zu seinen Investments zu kennen, ist sicherlich nicht ratsam. Doch wenn Sie nach aussichtsreichen US-Value-Aktien suchen, können die Aktien-Investments von Jean-Marie Eveillard wertvolle Anregungen liefern.

Es fällt auf, dass sich unter den Top-Positionen von Eveillard bzw. First Eagle derzeit viele Großkonzerne befinden. Dies sind die drei derzeit größten Aktien-Positionen im Portfolio von First Eagle:

Oracle

Größte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von 5,08% ist die Oracle-Aktie. First Eagle ist derzeit mit rund 1,92 Milliarden Dollar in der Oracle-Aktie investiert.

Der US-amerikanische SAP-Konkurrent Oracle ist auf Datenbankanwendungen für Unternehmen spezialisiert. Aufgrund des nur äußerst schwierigen Anbieterwechsels und umfangreicher Unterstützung und Zusatzdienstleistungen weist das Unternehmen in diesem Geschäftsfeld eine hohe Kundenbindung auf. Daneben baut Oracle den Unternehmensbereich Cloud-Computing (“Auslagerung von Daten in der virtuellen “Datenwolke”) auf und ist hierbei einer der Marktführer.

Bei einem Umsatz von 12,39 Milliarden Dollar erzielte Oracle im zurückliegenden Quartal einen Gewinn in Höhe von 1,89 Milliarden Dollar.

Exxon Mobil

Zweitgrößte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von 3,9% ist die Aktie des Ölgiganten Exxon Mobil. First Eagle hat die Position zuletzt quasi unverändert gelassen und hat inzwischen rund 1,47 Milliarden Dollar in der Exxon Mobil-Aktie investiert.

Die Exxon Mobil Corporation ist eines der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Mineralöl, Erdgas und Petrochemie. Exxon Mobil ist sowohl im Up- als auch im Downstreamgeschäft tätig: von der Erschließung und Förderung von Erdgas und Erdöl über deren Vermarktung bis hin zur Raffinerie von Mineralölprodukten wie Kraftstoffen, Schmiermitteln und anderen Chemieprodukten. Das Unternehmen ist in rund 50 Ländern aktiv tätig; die wichtigsten Kraftstoffmarken sind Exxon, Esso und Mobil.

Im ersten Quartal gingen bei dem Rohstoff-Riesen Umsätze von 83,6 Milliarden Dollar durch die Bücher (-4,6% vs. Q1 2022). Am Ende reichte das für einen Gewinn in Höhe von 11,43 Milliarden Dollar nach 5,4 Milliarden Dollar im vergleichbaren Vorjahresquartal.

SLB

Drittgrößte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von rund 3,57% ist die SLB-Aktie. First Eagle ist derzeit mit 1,35 Milliarden US-Dollar in dem Unternehmen investiert. Damit hält der Fondsmanager 1,93% aller Aktien des Unternehmens.

SLB Schlumberger ist ein US- Unternehmen für technische Dienstleistungen. Das Angebot umfasst Dienstleistungen für die internationale Mineralölindustrie und umfassende Services für die Kartografierung, Überwachung und Erschließung von Erdöl-Lagerstätten. Die drei Service-Gruppen der Gesellschaft bedienen die drei Hauptprozesse, welche die Anforderungen der Ölgesellschaften während des gesamten Lebenszyklus eines Vorkommens bestimmen: Die Erfassung des Vorkommens, den Bohrvorgang und die Mineralölproduktion.

Bei dem Rohstoffkonzern liefen die Geschäfte zuletzt wie geschmiert: Im ersten Quartal kletterten die Umsätze im Jahresvergleich um knapp 30% auf 7,73 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn stieg gleichzeitig um 83% auf 934 Millionen Dollar.