MenüMenü

Tesla Motors: Tesla bleibt brandheiß

Zum Wochenschluss möchte ich mich auch an diesem Freitag wieder per Video persönlich bei Ihnen zu Wort melden und für Sie das Wichtigste der vergangenen Handelstage noch einmal zusammenfassen, bevor ich Sie in Ihr wohlverdientes Wochenende entlasse.

Im DAX entfernen wir uns immer weiter von den im Juni erreichten Rekordständen jenseits der 12.900er-Zähler-Marke.

Bei uns geht es eher runter als rauf, wohingegen an der Wall Street der große Bruder, der Dow Jones, nahezu täglich ein neues Allzeithoch erklimmen kann – und das obwohl die Amerikaner derzeit ja das eine oder andere politische Hickhack zu verkraften haben.

Ein Grund für die momentane Schwerfälligkeit des DAX dürfte vor allem die aktuelle Diesel-Affäre in der deutschen Automobil-Industrie sein, die die großen im DAX gelisteten Autobauer Daimler, VW und BMW (siehe Aktie) nach unten reißt und damit natürlich auch dem gesamten Index schwer im Magen liegt.

Während die deutschen Autohersteller abgestraft werden, profitieren natürlich all jene, die im Zusammenhang mit der Elektromobilität stehen. Ganz klarer Spitzenreiter hier ist natürlich Tesla. Der E-Auto-Pionier hat am Mittwoch seine Quartalsbilanz vorgelegt.

Globale Wirtschaft

Tesla Aktie schwach: Produktionsziele spektakulär verfehltZerplatzt der schwindelerregende Kurs der Tesla Aktie bald wie eine Seifenblase? Es spricht einiges dafür. › mehr lesen

Im Fokus steht jetzt insbesondere das neue Model 3, von dem sich Konzernchef Elon Musk große Erfolge verspricht. Hier gilt es jetzt auszuliefern und zu bauen.

Das Thema Tesla bleibt brandheiß. Mehr zur Tesla-Aktie und was Sie sonst noch vor dem nahenden Wochenende wissen sollten, erfahren Sie zu Beginn des Artikels in meinem heutigen Video.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Mick Knauff 72 04
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Mick Knauff. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz