MenüMenü

Apple Aktie : Apple knackt Börsenwert von 2 Billionen Dollar

Rekord an der Wall Street: Als erstes Unternehmen der Welt hat Apple einen Börsenwert von 2 Billionen Dollar geknackt. Zur Veranschaulichung: Dabei handelt es sich um 1.000 Milliarden Dollar, oder ausgeschrieben eine Zahl mit 12 Nullen – vor dem Komma.

Diese astronomisch hohe Summe ist kaum zu greifen und entbehrt wohl auch jeder Fundamentalbewertung. Stattdessen erleben gerade die großen Tech-Unternehmen aus den USA einen Ansturm auf ihre Aktien, als gäbe es kein Morgen mehr – das Szenario erinnert an die Dotcom-Blase zur Jahrtausendwende, als sich Anleger ebenfalls auf Technologiewerte stürzten, was zu immensen Überbewertungen und letztlich zum Platzen der Blase führte. Ein herber Rückschlag, der vor allem die gerade erst erwachten Privatanleger aus Deutschland wieder nachhaltig vor Börsenaktivitäten zurückschrecken ließ.

Binnen 2 Jahren Börsenwert verdoppelt

Erst vor zwei Jahren hatte Apple Geschichte geschrieben: Als erstes privatwirtschaftliches Unternehmen weltweit hatte der iPhone-Hersteller damals die Börsenbewertung von 1 Billion Dollar überschritten. Weitere Tech-Unternehmen folgten, auch die üblichen Verdächtigen – Amazon, Microsoft und Google-Mutterkonzern Alphabet überschritten nach und nach die Billionengrenze an der Börse.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz