MenüMenü

Aktien : Munich Re Aktie: Mega-Wachstum durch Cyberversicherungen!

Bestimmt erinnern Sie sich noch an den Cyberangriff auf den Dufthersteller Symrise. Im Dezember hatten sich Angreifer Zugriff auf dessen IT-System verschafft und den Betrieb des Konzerns zeitweise zum Stillstand gebracht. Für Symrise ging die Attacke mit bitteren Umsatzdellen einher und natürlich auch mit einem Rücksetzer des Aktienkurses.

Ransomware: Hacker setzen auf Erpressung

Wie so oft dieser Tage handelte es sich dabei um eine sogenannte Ransomware-Attacke. Dabei werden Verschlüsselungstrojaner, also Schadprogramme, auf die Rechner von Unternehmen gespielt, um den Zugang zu Dateien zu sperren. Anschließend erhalten die Firmen eine Nachricht mit einer Lösegeldforderung. Erst wenn diese gezahlt ist, geben die Hacker einen Entsperrcode weiter.

Laut einer Studie der Ratingagentur AM Best beliefen sich im letzten Jahr drei Viertel aller Schäden im Zusammenhang mit Cyberangriffen in den USA auf solche Ransomware-Attacken.

Angriff auf Kaseya mit verheerenden Folgen

Das letzte Beispiel: Der US-IT-Dienstleister Kaseya. Ein Angriff auf dessen Infrastruktur hatte die IT-Systeme etlicher Unternehmen lahmgelegt. Schätzungen gehen von weltweit 1.500 Firmen aus, die durch den Angriff auf Kaseya in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Sie merken: Das Problem mit den Cyberangriffen nimmt dramatisch zu – gerade im Zuge der Corona-Krise, die eine Beschleunigung der Digitalisierung bewirkt hat. Für Sie als Anleger ist das natürlich ein Risikofaktor – aber auch eine Chance. Denn mit den richtigen Aktien können Sie einen Beitrag zum Schutz vor Hackerangriffen leisten.

Versicherungsbranche entdeckt neues Wachstumsfeld

Vor einigen Wochen habe ich Ihnen hier an dieser Stelle einige interessante Papiere aus dem Bereich Cybersicherheit vorgestellt. Darunter Fortinet, Palo Alto Networks und Zscaler. Heute aber soll es nicht primär um Firewalls und Co gehen, sondern um eine Branche, die den Wachstumsmarkt Cybersicherheit ebenfalls für sich entdeckt hat: die Versicherungen.

Eine dieser Aktien ist Munich Re. Der deutsche Rückversicherer betonte kürzlich, dass durch die steigende Zahl solcher Angriffe die Nachfrage nach entsprechenden Versicherungen durch die Decke gegangen sei. Konzernmanager Stefan Golling sprach zuletzt von einem wachstumsträchtigen Segment (via Tagesschau).

Cyberversicherungen lassen bei Munich Re die Kasse klingeln

Für die Versicherer bedeute das: mehr Gewinn: Denn wegen der immer größeren Schäden seien auch die Preise für Cyberversicherungen deutlich angestiegen. Der Anstieg gleiche jedenfalls die hohen Schäden aus, so Golling. Und trotz der hohen Preise nehme der Bedarf nach entsprechenden Assekuranzen weiter zu.

Einer Umfrage von Munich Re zufolge sind 20 Prozent der Firmenbosse wegen der zunehmenden Bedrohung durch Hacker besorgt und empfinden ihr Unternehmen als nicht ausreichend geschützt. Deshalb rechnen die Versicherer damit, dass sich immer mehr Firmen gegen Cyberattacken absichern wollen.

Die Münchner prognostizieren, dass das Prämienvolumen aus jenem Segment bis 2025 auf 20,2 Milliarden Dollar wachsen wird. Somit sind Versicherungen gegen Cyberangriffe der derzeit größte Wachstumsmarkt der Branche. Die Munich Re kommt nach eigenen Angaben bisher auf einen weltweiten Marktanteil in diesem Bereich von rund 10 Prozent.

Cloud-Sicherheit: Kooperation mit Allianz und Google

Vielleicht haben Sie auch noch diese Pressemitteilung in Erinnerung: Anfang März hatte Munich Re zusammen mit dem Versicherungsriesen Allianz eine wegweisende Kooperation angekündigt. Mit im Boot: der US-Tech-Konzern Google. Demnach haben die drei Partner die Cyberversicherungslösung „Cloud Protection +“ gestartet – exklusiv für Kunden der Google-Cloud.

Dadurch können die Kunden bei der Einrichtung der Cloud-Systeme direkt eine Versicherung abschließen, um die Risiken gezielt zu senken. Durch die Kopplung an die Versicherer könne man den Antragsprozess enorm vereinfachen, so Munich Re.

Mein Fazit für Sie

Die Versicherungsbranche hat in der Cybersicherheit ein neues Wachstumsfeld entdeckt. Das schafft zum Beispiel für Munich Re und für Sie als Anleger enormes Potenzial. Denn eines ist sicher: Die Hacker werden in Zukunft nicht locker lassen.

Behalten Sie diesen Wachstumsmarkt auf jeden Fall im Blick.

Börsen-Bär

Valneva-Impfstoff gegen afrikanische Virus-Variante im FokusKaum ist die neue Virus-Variante aus Afrika aufgetaucht, sind nicht nur die Menschen weltweit noch ein Stück mehr verunsichert, ob denn ihr Impfschutz auch sicher ist. Kann hier vielleicht ein neuer Impfstoff des Unternehmens Valneva dafür sorgen, dass sich Menschen vor der neuen Mutation schützen können? Doch ist dieser auch bereits zugelassen?  › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
merco-schnepf
Marco Schnepf

Börse aus Leidenschaft: Marco Schnepf analysiert seit Jahren das tägliche Geschehen an den Kapitalmärkten.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz