+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02., 18 Uhr +++

MSCI Inc. – Die Aktie des Index-Machers

Inhaltsverzeichnis

Die Aktie des Index-Machers MSCI Inc. ist, wen wundert es, seit Jahresbeginn ordentlich unter die Räder gekommen. Wer auf eine Börsenerholung setzt, sollte sich die Papiere anschauen.

Wer oder was ist MSCI Inc.?

Das Unternehmen wurde im Jahre 1969 gegründet. Der Verwaltungssitz ist New York City. Wo auch sonst? Die Firma bietet Finanzdienstleistungen praktisch aller Art, insbesondere für das Investment Banking. Weltberühmt und legendär ist MSCI für seine – scheinbar – unzähligen Indices, die gemeinhin als Benchmarks für Fonds und andere Vermögensverwalter gelten. Überdies lässt sich das Unternehmen auch für Portfolio- und Risiko-Analysen sowie für Research-Dienstleistungen buchen.

Nice to know ist auch, woher die Abkürzung MSCI stammt. Sie steht für „Morgan Stanley Capital International“. Die Firma war seinerzeit ein Teil der US‑amerikanischen Groß- und Investmentbank Morgan Stanley, die unter dem Namen MSCI Finanzprodukte aller Art anbot.

Q3-Zahlen gar nicht so schlecht

Die Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres können sich durchaus sehen lassen. So wuchs der operative Umsatz auf knapp 561 Millionen US-Dollar nach rund 517 Millionen Dollar während des Vergleichszeitraums im vergangenen Jahr. Der Gewinn stieg überproportional auf knapp 217 Millionen US-Dollar nach ca. 170 Millionen Dollar im Vorjahresquartal.

Gar nicht mal so schlecht in einem Börsenjahr, das turbulenter nicht hätte sein können. Doch der MSCI Aktie (WKN: A0M63R) hat dies nicht geholfen. Im Gegenteil, seit Jahresbeginn haben die Anteilsscheine reichlich Federn gelassen. Die Details …

MSCI Aktie heuer mit starken Verlusten

Ein Blick auf die Kursentwicklung der Aktie des Index-Machers in den vergangenen Jahren führt zu der Vermutung, dass ein Investment wohl hauptsächlich in Hausse-Zeiten funktioniert. Denn auf Dollar-Basis konnten Investoren in den letzten zehn Jahren alles in allem einen Gewinn von rund 1.460 Prozent einstreichen. Wenn das kein Kracher ist. Schon etwas verhaltener die Profite in den vergangenen fünf Jahren mit knapp 270 Prozent und in den letzten drei Jahren mit rund 80 Prozent.

Gar nicht gut, um nicht zu sagen: schlecht, sieht die Bilanz für das laufende Jahr aus. So beklagen Dollar-Investoren einen Verlust von rund 23 Prozent, während Euro-orientierte Investoren wegen des starken US-Dollars „nur“ knapp 17 Prozent einbüßten.

Von alten Kursregionen, die wir vor rund einem Jahr gesehen haben, ist die Aktie – leider – reichlich entfernt. Kurz vor dem Jahreswechsel 2021/2022 notierten die Anteilsscheine noch bei gut 620 Dollar. Der derzeitige Kurs liegt bei rund 463 Dollar. Zwischenzeitlich – nämlich Anfang Mai 2022 – war die Aktie auf weniger als 380 US-Dollar gedroppt. Seitdem haben sich die Papiere somit wieder spürbar erholt.

MSCI Aktie jetzt kaufen?

Man könnte durchaus meinen, dass es die Anteilsscheine von MSCI momentan zu Ausverkaufspreisen gibt. Doch ich habe meine Zweifel. Zugegeben, der Kurs liegt um Einiges unter dem Niveau vor rund einem Jahr. Fraglich ist allerdings, ob die Aktie momentan – trotz der Kursverluste – fair bewertet oder gar billig ist. Schaut man sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) an, das Analysten im Konsens schätzen, scheint mir die Aktie nach wie vor arg teuer. Für das laufende Geschäftsjahr wird ein KGV von rund 44, für das kommende Geschäftsjahr ein KGV von gut 39 erwartet. Für eine Aktie, die derart abhängig ist von der allgemeinen Börsenentwicklung, halte ich dies für zu teuer. Meine Meinung: Ein Kauf der MSCI Aktie drängt sich momentan nicht auf.