MenüMenü

Aktien: Mega-Markt Gesundheit

Aktien aus den Bereichen Pharma und Biotechnologie gehörten im vergangenen Jahr ganz klar zu den Underperformern.

Die Angst, dass die neue US-Regierung die zum Teil hohen Preise von Medikamenten/Arzneimitteln künftig drastisch senken und deckeln würde, ließ die Befürchtung wachsen, dass sich die einst boomende Branche künftig mit deutlichen Einbußen bei den Gewinnmargen konfrontiert sehen wird und die Aktien an der Börse entsprechend überbewertet sein könnten.

Zudem trübte der Siegeszug der Generika, sogenannter Nachahmer-Präparate, die Umsatzaussichten ein.

Doch wer sich mit den langfristigen Wachstumsperspektiven von Pharma- und Biotechnologieunternehmen beschäftigt, wird sehr schnell zu dem Schluss kommen, dass die Aussichten für diese Branche ausgezeichnet sind.

Der Kampf gegen Volksgeißeln wie Krebs, Aids oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist noch lange nicht gewonnen. Wer in diesen Bereichen Medikamente zur Marktreife bringt, dem winken auch in den kommenden Jahren satte Gewinne.

Gesundheit ist der Mega-Markt der Zukunft

Die demografische Entwicklung, der medizinisch-technische Fortschritt und das wachsende Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung führen zu einer stetig steigenden Nachfrage.

Und zwar in allen Bereichen: angefangen bei ambulanter und stationärer Pflege und Betreuung bis hin zum boomenden Gesundheitsmarkt mit Produkten und Dienstleistungen.

5 Gründe, warum Sie jetzt auf Gesundheitsaktien setzen sollten:

  • Der Gesundheitsmarkt steht jetzt vor einem absoluten Durchbruch durch neue Technologien!

Die Gesundheitswirtschaft ist eine Hightech-Branche und spielt deshalb eine wichtige Rolle für den technischen Fortschritt. Weltweit investiert fast kein anderer Wirtschaftszweig so viel in Forschung und Entwicklung wie der Gesundheitssektor.

Haben Sie schon mal was von „mHealth“ (Mobile Health) gehört? Nein? Das sollten Sie aber. Denn mobile Dienste wie Apps für Smartphones werden den Gesundheitsmarkt grundlegend verändern.

Die mobilen Dienstleistungen verändern beispielsweise die Art der Zusammenarbeit zwischen Arzt und Patient und den Akteuren des Gesundheitswesens fundamental. Manche Experten sprechen bereits von einer „Gesundheits-Revolution“!

Der Bereich mHealth ist schon jetzt der drittgrößte Wachstumsmarkt in Europa nach dem Arzneimittelmarkt und der Medizintechnik und bietet logischerweise vielen Unternehmen gute Geschäftsperspektiven.

  • Wir werden heute älter als noch vor einigen Jahren – Der demografische Wandel macht den Gesundheitsmarkt unentbehrlich!

Der größte Gewinner des Wandels ist laut Meinung vieler Experten der Gesundheitsmarkt. Grund: Ältere Menschen sind öfter auf diesen Sektor angewiesen als jüngere und unsere Gesellschaft wird immer älter.

Im Jahr 2025 werden 30% der Europäer 65 Jahre oder älter sein. Die Lebenserwartung steigt kontinuierlich. Im Jahr 2060 werden 35% der Deutschen 65 Jahre und älter sein.

Und: Die Zahl chronisch Kranker wird sich in den kommenden 20 Jahren voraussichtlich verdoppeln. Das bedeutet: Der Gesundheitsmarkt wird auch in den nächsten Jahrzehnten boomen.

  • Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger!

Das Thema Gesundheit schlägt im Internet derzeit alle anderen Themen. Dementsprechend ist Gesundheit in alle Bereiche des Lebens gedrungen und viele Märkte werden zum Gesundheitsmarkt: Wellness, Beauty, Tourismus, Ernährung, Unterhaltung, Wohnen.

Die gesundheitliche Eigenverantwortung ist in den letzten 10 Jahren fundamental gestiegen und hat das Gesundheitsbewusstsein vieler Menschen verstärkt.

Geändert hat sich auch die Art der Informationsbeschaffung: 63% der Deutschen befragen zuerst das Netz nach medizinischen Informationen.

Das bedeutet: Der Zugang zu Wissen wird für Laien einfacher und dadurch schmilzt der Wissensvorsprung der Experten. Diese »Powermenschen«, eine Mischung aus Eigenverantwortung, Gesundheitsbewusstsein und Gesundheitswissen, kreieren den Gesundheitsmarkt komplett um.

  • Der Gesundheitsmarkt ist ein starker Exportmarkt!

Die deutsche Exportstärke wird auch vom Gesundheitsmarkt getragen. Der Sektor erwirtschaftet derzeit mehr als 10% des für 2017 erwarteten Exportüberschusses von rund 315 Mrd. Euro.

Oder anders ausgedrückt: Der relativ „kleine“ Gesundheitsmarkt hat einen Anteil von 12% des Bruttoinlandsprodukts. Damit legte der Sektor zum fünften Mal in Folge stärker als die Gesamtwirtschaft zu, die es im Schnitt der vergangenen fünf Jahre „nur“ auf 2,7% gebracht hatte.

Mit einem Wachstum von 3,8% bleibt der Gesundheitsmarkt ausweislich ein Wachstumsmotor der Volkswirtschaft in Deutschland.

  • Der Gesundheitsmarkt ist ein absoluter Innovationsmarkt der Zukunft!

Gesundheit ist das Thema der nächsten Jahrzehnte.

Genau das ermöglicht viele neue Innovationen und ein ganz neues Rollenverständnis: Krankenkassen, Ärzte, Krankenhäuser und Industrieunternehmen verlassen ihre angestammten Rollen und prägen den Gesundheitsmarkt mit unternehmerischem Denken.

Fazit: Sie sehen, der Gesundheitsmarkt wird stetig weiter ausgebaut werden, denn es gibt nichts Wichtigeres, als unsere Gesundheit! Dadurch ergeben sich zwangsläufig schier unerschöpfliche Möglichkeiten für die Zukunft – auch für Sie als Aktienanleger…

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Kathrin Dörfeld

Kathrin Dörfeld betreut als Redakteurin den neuen Dienst Aktien Daily.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Kathrin Dörfeld. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: Investor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.