MenüMenü

Osram Aktie : Osram Aktie notiert über Österreich-Angebot

Der erste Anlauf war noch gescheitert, daraufhin hatte Osram eigentlich angekündigt, nun doch eigenständig bleiben zu wollen. Doch nun war der Halbleiterhersteller AMS im zweiten Versuch erfolgreich: Osram wird von den Österreichern übernommen.

Zwar stehen noch einige kartellrechtliche Genehmigungen aus, sodass mit einem Abschluss des Deals erst im kommenden Jahr gerechnet werden kann. Doch die weitaus größere Hürde als die Behörden stellten die Anleger dar. 55 Prozent der Anteilsscheine waren notwendig, um die Übernahme in die Wege zu leiten – doch Kleinanleger reagierten relativ verhalten auf die Offerte. Sie hielten zuletzt etwa ein Fünftel bis ein Viertel der Anteile.

Charmeoffensive bei Hedgefonds-Vertretern

Ein deutlich größeres Stück vom Kuchen lag bei verschiedenen Hedgefonds: Bis zu 45 Prozent der Osram Aktien waren in ihrem Besitz, und so richteten sich die massiven Kampagnen, die zum Abtreten der Anteilsscheine motivieren sollten, in den vergangenen Wochen und Monaten vor allem an eben jene Hedgefonds.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz