MenüMenü

Aktien: Investieren Sie in die Zukunft!

Ja, wir befinden uns derzeit in einer eher schwierigen Börsenphase – die Monate August bis Oktober sind nach vorher positiven Trends stets anfällig für Korrekturen.

Während die Wall Street noch bis zur Wochenmitte unverdrossen von Allzeithoch zu Allzeithoch marschierte, setzt das Kriegsgeklapper in Nordkorea nun aber auch endgültig den amerikanischen Börsen zu.

Am Mittwoch reagierten diese auf die Verbalscharmützel, die sich derzeit die USA in Person von Donald Trump und das Regime in Nordkorea liefern. Wie ein vermeintlicher Führer der westlichen Welt mit einem „Feuer, das die Welt noch nicht gesehen hat“ drohen kann, ist uns wohl allen ein Rätsel.

Trost bietet da nur die Tatsache, dass der US-Präsident zuletzt mit kleinsten Reformversuchen an der erforderlichen Zustimmung von Senat und Kongress gescheitert ist. Bleibt zu hoffen, dass die Lage hier nicht weiter eskaliert.

Immerhin verliert inzwischen ja auch China die Geduld mit seinem Nachbarn. Das Reich der Mitte pflegte bislang eher partnerschaftliche Kontakte mit dem diktatorischen Regime. Hoffen wir von daher einfach mal, dass sich die Lage um Nordkorea bald wieder beruhigen wird.

Selbst im positivsten Umfeld gehören Phasen des Ausatmens einfach dazu

Nachdem der Dow Jones noch am Dienstag ein neues Rekordhoch bei über 22.178 Punkten markieren konnte, notiert der US-Leitindex zur aktuellen Stunde wieder unter der Marke von 22.000 Zählern, genauer gesagt bei 21.839 Punkten.

Auch das Abrutschen des DAX unter die 12.000-Punkte-Marke könnte ein Zeichen dafür sein, dass sich die jüngste Konsolidierung/Korrektur im deutschen Leitindex weiter fortsetzen wird.

Aktienmarkt

„Industrie 4.0“ – In diesem Trendmarkt müssen Sie jetzt dabei sein!Mick Knauff hat im Trendmarkt „Industrie 4.0“ für Sie in der dritten deutschen Börsenreihe ein aussichtsreiches Investment aufgespürt! › mehr lesen

Klar, die Unternehmen liefern weiterhin gute Zahlen, Alternativen zur Aktienanlage gibt es kaum, doch selbst im positivsten Umfeld gehören Phasen des Ausatmens zur Börse einfach dazu.

Auch wenn die nächsten Wochen möglicherweise vielleicht nicht leicht werden sollten, bleiben die Zukunftsaussichten doch ungemein spannend und für Aktionäre vielversprechend.

Investieren Sie in die Zukunft!

Natürlich vor allem dann, wenn Sie die richtigen Zukunftstrends identifizieren und dort entsprechend investieren. Dazu gehört beispielsweise die gesamte Palette der Biotech-Aktien.

Neue Immuntherapien werden beispielsweise die Krebs-Branche ebenso revolutionieren wie die Elektromobilität die Autobranche. Oder nehmen wir den Boommarkt Big Data. Die weltweiten Datenmengen, die gespeichert, gestreamt und bearbeitet werden, wachsen fast schon exponentiell.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Kathrin Dörfeld 72 04
Kathrin Dörfeld

Kathrin Dörfeld hat Germanistik und Angewandte sowie Englische Sprachwissenschaft an der Technischen Universität in Chemnitz studiert. Nach ihrem Studium wechselte sie in den Bereich Wirtschafts- und Börsenjournalismus.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Kathrin Dörfeld. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz