MenüMenü

Aktien: Gibt es bei Fiat bald Kauf-Chancen?

Es wirkt so, als hätten die US-Behörden nur auf eine Einigung mit VW im Abgasstreit gewartet, um Kapazitäten freizubekommen. Denn kaum ist der Vergleich mit VW durch, der Milliardenstrafen für die Wolfsburger beinhaltet, ist Fiat-Chrysler dran.

Die taten sich auch bei Nachtests in Europa mit massiv überhöhten Schadstoffwerten im Abgas bei Tests im realen Straßenverkehr hervor.

Und nun laufen Ermittlungen in den USA wegen illegaler Manipulationen bei Abgastests gegen den italienisch-amerikanischen Konzern, der aus steuerlichen Gründen seinen Sitz kürzlich in die Niederlande verlegte.

Dass es nicht nur VW war, die bei Abgastests manipulierten, sollte eigentlich jedem klar gewesen sein, der in den vergangenen 16 Monaten Zeitungen las. Dass gerade Fiat es besonders dreist trieb in Sachen Abgase, war seit Nachtests auch bekannt.

Ich bin daher ehrlich gesagt ein bisschen überrascht, wie panisch gestern die Börse reagierte. Fiats Aktien stürzten um 14% ab, als wären die unstimmigen Abgaswerte eine Überraschung.

Aus dem VW-Kurssturz der Jahre 2015 und 2016 sollten Sie nun lernen: Die Börse übertreibt oft. VWs Aktienkurs hatte sich damals halbiert, stieg seitdem aber um 50%. Wenn es bei Fiat ähnlich kommt, gibt es hier bald ordentliche Gewinn-Chancen.

Denn eines ist klar: Autos werden auch künftig gekauft werden. Und wenn am Ende alle Hersteller von Verbrennungsmotoren die gesetzlichen Grenzwerte ignorierten, wird am Ende auch jeder vor dem Kadi landen – die Frage ist nur wann.

Die Spreu vom Weizen könnte sich aber insofern trennen, als dass nicht jeder betroffene Konzern gleich gut dasteht. Ein Unternehmen wie VW, BMW oder Daimler hat wahrscheinlich mehr Chancen, die Krise zu überstehen als ein finanzschwächerer Konzern.

Dazu kommt, dass die US-Behörden bei Fiat Chrysler weniger streng hinschauen könnten als bei VW. Schließlich sind jetzt auch massiv US-amerikanische Arbeitsplätze in Gefahr und in einigen Tagen wird eine Regierung an der Macht sein, die das Thema Umweltschutz deutlich weniger kritisch sieht als die Vorgänger-Regierung.

In meinem Klartext-Depot haben Automobilwerte daher auch weiterhin einen festen Platz – wohlwissend, dass es bei dem einen oder anderen Unternehmen noch einmal nachgebende Kurse geben könnte.

In meinem Klartext-Depot empfehle ich übrigens 3 Automobil-Aktien. Welche das sind, können Sie im 4-wöchigen Gratis-Test erfahren. Einfach hier klicken und sofort meinen neusten Sonder-Report herunterladen!

 


Juni Angebot
Der Investor-Verlag schenkt Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen



Zur Gratis-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"


© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Mick Knauff. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz