MenüMenü

Aktien : EZB-Sitzung voraus – Was erwartet uns?

Der DAX kämpft auch heute nach seinen jüngsten Verlusten um eine Stabilisierung. Zwar stützen die überwiegend freundlichen asiatischen Aktienmärkte und die jüngsten Kursgewinne an der US-Technologiebörse Nasdaq den deutschen Leitindex.

Vor der morgigen Sitzung der Europäischen Zentralbank dürfte das Börsenbarometer aber Mühe haben, in Schwung zu kommen. Um die Mittagszeit haben wir beim DAX also ein leichtes Plus von 0,06% auf 12.438 Punkte gesehen.

Bei der morgigen EZB-Sitzung bleibt der Eurokurs klar im Fokus. Die EZB dürfte sich vermutlich etwas optimistischer zeigen und signalisieren, dass ein Ende der konjunkturstützenden Geldpolitik nicht mehr in allzu weiter Ferne liegt.

Neben der Frage, mit welchen Neuigkeiten die EZB morgen aufwarten wird, rücken zur Wochenmitte auch wieder Themen wie die US-Politik sowie die ersten Ergebnisse der gestarteten Bilanzsaison in den Mittelpunkt. In meinem heutigen Video werfe ich daher auch einen näheren Blick auf die Aktien von Netflix, Lufthansa und Daimler. Schauen Sie sich das Video also unbedingt an.

Börsendiagramme

Deshalb drohen den Börsen jetzt RückschlägeAn den Börsen kann es nun zu Rückschlägen kommen. Denn die Wirtschaft und die Märkte schauen schon auf die Zeit nach Corona - zu früh? › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Mick Knauff 72 04
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz