MenüMenü

Aktien: Entsichert und geladen

Schön, mal wieder einen alten Film von John Wayne anzusehen, dachte ich mir dieser Tage, als ich es in der glühenden Sommerhitze – oder war es doch im eiskalten Dauerregen? – schaffte, mich mal vors TV zu begeben.

„Meine Waffen sind entsichert und geladen“, rief mir der alte Cowboy entgegen, bis ich erkannte, dass das gar nicht John Wayne, sondern Donald Trump ist. „Wow“, dachte ich mir, „das ist mal eine Ansage.“ Zum Glück ist das natürlich genauso ein verbaler Käse wie der „Zaunbau zu Mexiko“.

Was uns die bisherige Ära Trump bislang nämlich glücklicherweise aufzeigt, ist die Tatsache, dass die Machtfülle eines US-Präsidenten doch weitaus geringer ist als allgemein vermutet. Ohne Kompromisse und Unterstützung der politischen Gremien ist auch ein US-Präsident eine lahme Ente.

Gut, in einem anderen Punkt sollte man sich mit seinen Aussagen näher beschäftigen. Das Thema „Erderwärmung“ hat in diesem Sommer durchaus Züge einer „fake news“ – zumindest bezogen auf unsere Breitengrade.

Dass man im Hochsommer bei 13 Grad und Dauerregen den Kamin anzündet, um etwas mehr Wärme in den eigenen vier Wänden zu verspüren, geht jedenfalls in eine ganz andere Richtung. Daher wehren sich unsere Autobauer wohl auch so vehement dagegen, den 100 Jahre alten Dieselmotor zu Grabe zu tragen.

Dabei ist eine Revolution in der Antriebstechnik überfällig. Wir schreiben unsere Korrespondenz ja heute auch nicht mehr mit der Schreibmaschine und verbessern die Fehler mit Tippex.

Auch unsere Politik muss sich neu erfinden

Die neue Ära Trump zeigt uns übrigens durchaus auch positive Aspekte. So entwickeln sich Wirtschaft und Börse auf breiter Front trotz Trump weiter nach oben.

Zunächst gab es die Trump-Rally, dem folgte dann die Trotz-Trump-Rally, der sich wahrscheinlich auch noch die After-Trump-Rally anschließen wird. Vielleicht wird man den Immobilien-Mogul am Ende sogar als einen für Wirtschaft und Börse erfolgreichsten Präsidenten aller Zeiten feiern – obwohl er gar nichts dafür kann.

Heute sind es innovative Unternehmen und Technologien, die der Menschheit weit mehr und schnellere Fortschritte bescheren als politische Entscheidungen. Hier entstehen neue Branchen und Arbeitsplätze mit modernen Mitarbeiterführungen, ohne dass die Politik darauf Einfluss nimmt.

Diese muss sich anno 2017 allmählich ebenfalls neu erfinden und sich der modernen Zeit anpassen. Denn natürlich brauchen wir politische Steuerungssysteme.

Die Politik muss Weichen stellen, muss auch Einfluss nehmen, aber zum Wohle der Gesellschaft und nicht zur Belastung. Ja, wir brauchen Zuwanderung, aber qualifizierte und motivierte Menschen, die unsere moderne Lebensweise schätzen und daran teilhaben wollen.

Ja, wir brauchen eine soziale Marktwirtschaft, die darauf achtet, dass die Menschen am Erfolg der Unternehmen teilhaben. Das muss und darf aber nicht zu Lasten der Wettbewerbsfähigkeit der Konzerne gehen. Flexibilität ist hier gefragt, moderne zielführende Weichenstellungen.

Fazit: Die Chancen dieser Tage sind weitaus höher als die Risiken. Diese gilt es zu nutzen, auch an den Aktienmärkten. Diese lassen dieser Tage mal etwas Luft ab.

Ich hoffe sogar darauf, dass die Kurse noch etwas weiter zurückkommen, denn dann können wir uns wieder mit Spaß, attraktiven Preisen und langfristigem Erfolg an den besten Unternehmen der Welt beteiligen.

 


Jetzt gratis Buch bestellen
Nur für kurze Zeit !
Der Investor-Verlag schenkt Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen
Zur Gratis-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Jürgen Schmitt

Jürgen Schmitt hat Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Fulda studiert und ist Mitbegründer der Beratungs- und Investmentgesellschaft Meconomics.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Jürgen Schmitt. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz