+++ GRATIS Online-Webinar: Ruhestandsgipfel: Der Millionärs-Effekt - Mit 4€ zum Ruhestandsmillionär | 03.10., 18 Uhr +++

Die Weltkarte der Superreichen!

Inhaltsverzeichnis

Als Millionär gilt eine Person mit einem Vermögen von mindestens einer Million Euro oder US-Dollar. Der Besitz eines Milliardärs, im Englischen „billionaire“, beläuft sich entsprechend auf ein Vermögen von einer Milliarde, bzw. 1.000 Millionen, Euro oder US-Dollar.

2.755 Milliardäre weltweit hat Forbes für “The Richest in 2021” gezählt – das sind 660 Superreiche mehr als noch im Jahr zuvor. Damit wurde vergangenes Jahr etwa alle 17 Stunden ein neuer Milliardär oder eine neue Milliardärin “geboren”. Auf Platz eins im Ranking der sagenhaft Reichen stehen die USA mit 724 Milliardär, gefolgt von China, dass es inklusive Hongkong und Macau auf 698 Vertreter dieser Spezies bringt.

Deutschland (136 Milliardäre) liegt vor Russland auf dem vierten Rang. Im Falle des letzteren lautet die gängige Bezeichnung indes Oligarch – davon hat das Land 118 Exemplare. Die wenigsten Superreichen sind in Südamerika (85) oder Afrika (16) beheimatet. Deutschlands Top 3 werden von den Aldi-Erben (Beate Heister, Karl Albrecht Junior und Familie), Dieter Schwarz (Kaufland/Lidl) und Susanne Klatten (Erbin des Industriellen Herbert Quandt).

Nehmen Sie sich die Superreichen zum Vorbild: Setzen Sie auf Megatrend-ETFs!

Aus Sorge vor Kursverlusten sind Bankeinlagen zuletzt massiv angestiegen. Aktienanlagen wurden teilweise abgestoßen. Das ist ein großer Fehler, an realwirtschaftlichen Aktieninvestments führt kein Weg vorbei. Ausgesuchte ETF-Strategien auf Aktien bzw. Länder und Branchen-Indizes bieten Ihnen hier große Zukunftschancen und wichtige Performance- und Kapitalschutz-Effekte, allen voran im Hinblick auf den Schutz vor der kommenden Inflationierung unseres Geldes.

Börsengehandelte Indexfonds haben die Geldanlage revolutioniert. Einfach, günstig und transparent können Anleger mit Exchange Traded Funds (ETFs) an der Börse investieren. ETFs eignen sich auch hervorragend, um auf Mega-Trends zu setzen, durch die zahlreichen Menschen zu Millionären und Milliardären wurden.