+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

Zalando-Aktie mit rasanter Talfahrt

Zalando-Aktie mit rasanter Talfahrt
nmann77 / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis

Der Mode-Versandhändler Zalando ist zwar recht ordentlich in das neue Jahr 2023 gestartet, so richtig rund läuft es für den DAX-Konzern jedoch nicht. Denn hohe Kosten und Margenprobleme trüben die Stimmung trotz der nach den Q1-Zahlen bestätigten Jahresprognose.

So brauchen Anleger bei der Zalando-Aktie derzeit mal wieder gute Nerven – der Kurs des Papiers hatte sich zwischen Herbst 2022 und Anfang Februar 2023 mehr als verdoppelt, in den letzten Monaten ist die Zalando-Aktie jedoch wieder regelrecht eingebrochen. Von den Kursen aus Pandemie-Zeiten ist der Titel ohnehin meilenweit entfernt.

Zalando mit ordentlichen Q1-Zahlen und bestätigtem Ausblick

Das Auftaktquartal 2023 lief für den Modehändler recht ordentlich. Zalando – mit rund 51 Millionen Kunden in 25 Ländern ein großer Player der Branche – hat in den ersten drei Monaten des Jahres 2,255 Milliarden Euro umgesetzt. Das sind gut 2 Prozent mehr als die 2,205 Milliarden Euro des Vorjahresquartals.

Gewinnseitig konnte das Unternehmen ebenfalls zulegen: Das EBIT landete mit 0,7 Millionen Euro nur noch minimal in den roten Zahlen. In Q1 von 2022 betrug das EBIT noch minus 51,8 Millionen Euro. Auch unterm Strich konnte das Minus deutlich verringert werden – von 61,3 Millionen Euro im Vorjahr auf 38,5 Millionen Euro in Q1 2023.

Für das Gesamtjahr hat Zalando dabei seine Prognose bestätigt. Das Unternehmen rechnet weiterhin mit einem Umsatz zwischen minus 1 bis plus 4 Prozent im Vergleich zum Geschäftsjahr 2022. Bei EBIT sollen zwischen 280 und 350 Millionen Euro erreicht werden.

Zalando-Aktie mit Achterbahnfahrt

Zu Pandemie-Zeiten hat das Geschäft von Zalando natürlich gebrummt – entsprechend euphorisch haben Anleger die Zalando-Aktie in 2020 und 2021 in den Bereich um die Marke von 100 Euro gehievt. Ende 2021 und In 2022 folgte dann der Absturz des Papiers auf unter 20 Euro im September. Die folgende Rally endete abrupt, sodass der Titel nun wieder bei etwas mehr als 25 Euro notiert (Stand: 06. Juni. ca. 13 Uhr).

Zalando-Aktie, 3 Jahre, Quelle: https://aktienscreener.com/

Bei dieser Achterbahnfahrt ist es für Anleger nicht leicht, den richtigen Einstiegs- oder Ausstiegsmoment abzupassen. Die Aussichten für die Zalando-Aktie sind jedoch vor allem nach dem Kursplus um die Jahreswende herum derzeit bescheiden. Das Unternehmen hat ein Kosten- und damit auch ein Margenproblem, welches es in den kommenden Quartalen zu lösen gilt. Aber: Sollte dem Unternehmen dies gelingen, hat auch die Zalando-Aktie wieder deutliches Aufwärtspotenzial.