+++ Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Zalando-Aktie: Führt der Weg wieder nach oben?

Zalando-Aktie: Führt der Weg wieder nach oben?
nmann77 / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis

Das Jahr 2022 ist für viele Aktien ein Jahr zum Vergessen, der Titel von Zalando ist da keine Ausnahme – im Gegenteil. Die Zalando-Aktie hat im Börsenjahr 2022 fast 70 Prozent verloren und ist damit einer der Verlierer im Dax.

Für den Berliner E-Commerce- und Modekonzern Zalando ist vor allem das schwierige Marktumfeld inklusive der geringen Konsumlaune und der drohenden Rezession problematisch. Zumindest bei den Erträgen wird man in diesem Jahr wohl Abstriche machen müssen.

Zalando erwartet niedrigeres EBIT

Für 2022 erwartet Zalando bislang einen Gesamtumsatz etwa im Bereich des Vorjahres – oder leicht darüber. Während der Umsatz in 2021 etwa 10,35 Milliarden Euro betrug, wird er für dieses Jahr auf 10,4 bis 10,7 Milliarden Euro geschätzt.

Das bereinigte EBIT dürfte dagegen deutlich unter dem Vorjahreswert liegen: In 2021 lag es bei 468,4 Millionen Euro, in 2022 wird eine Spanne zwischen 180 und 260 Millionen Euro erwartet. Konkreter dürften diese Zahlen am 3. November werden, wenn die aktuellen Q3-Zahlen von Zalando veröffentlicht werden.

Geht es 2023 für Zalando wieder bergauf?

Um die Wachstumsstory der vergangenen Jahre fortzusetzen, muss Zalando einerseits weiter an seiner Effizienz und Marge arbeiten. Andererseits sind die Berliner als Internet-Modekonzern auch stärker als andere Branchen von der Konjunktur abhängig. Da in 2023 eine Rezession in Europa droht und die Inflation hoch bleiben dürfte, wird die schlechte Konsumlaune Zalando wohl auch weiterhin zu schaffen machen.

Langfristig steht bei Zalando der Wachstumsplan 2025 auf dem Programm. Mit einem deutlich höheren Umsatz sowie einer besseren Nettomarge will der Konzern in den kommenden Jahren seine Stellung in Europa als E-Commerce-Riese festigen. Sollte das gelingen, wird vermutlich auch die Zalando-Aktie wieder nach oben drehen. Doch gerade im aktuellen Marktumfeld steht für viele Anleger noch ein großes Fragezeichen im Raum.

Zalando-Aktie vor dem Comeback?

Kurzfristig wird das Marktumfeld der Zalando-Aktie einige Striche durch die Rechnung machen. In einer Rezession wird es für das Unternehmen schwer, im geplanten Umfang zu wachsen. Andererseits: Die Zalando-Aktie hat seit Sommer 2021 fast 80 Prozent an Wert verloren und ist derzeit nicht wirklich teuer. Damit die alten Kursstände jedoch auch nur entfernt wieder möglich sind, müssen zunächst die Geschäftszahlen und Ausblicke stimmen – eine erste Tendenz werden Anleger am 3. November zu lesen bekommen.