MenüMenü

Deutschland : Schauen Sie der Geldentwertung nicht tatenlos zu

Das leidige Thema Inflation… Nach wie vor in aller Munde. Kein Wunder, warnte schließlich nicht nur die Bundesbank zuletzt, dass die Inflation im November nun auf 5,2% steigen dürfte. Zur Erinnerung: Im Oktober dieses Jahres lag diese noch bei 4,6%.

Zuletzt seit 1992 derart hoch

Die Verbraucherpreise sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im November hierzulande somit über die Marke von 5% gestiegen, was es zuletzt im September im Jahr 1992 gegeben hat.

Das Online-Portal Statista hat die Entwicklung einmal wieder grafisch anschaulich aufbereitet:

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Mick Knauff 72 04
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz