+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

Hannover Rück-Aktie: Jahresziel nach Q1 im Blick

Hannover Rück-Aktie: Jahresziel nach Q1 im Blick
nmann77 / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis

Der Kurs der Hannover Rück-Aktie ist nach der Präsentation der Quartalszahlen zunächst um rund 3 Prozent abgerutscht und notiert bei rund 228 Euro (Stand: 14. Mai 2024, ca. 11 Uhr). Bereits nach dem Allzeithoch von gut 250 Euro Mitte März standen Rücksetzer und Gewinnmitnahmen auf der Tagesordnung.

Das muss jedoch für die kommenden Tage und Wochen nichts heißen, denn der Rückversicherer ist stark in das neue Jahr gestartet und hat – vor allem unterm Strich – gute Zahlen für das 1. Quartal vorgelegt. Bezüglich der Prognose für das Gesamtjahr sieht sich Hannover Rück nach den ersten Monaten „sehr gut im Plan“.

Hannover Rück überzeugt im Auftaktquartal

Der Rückversicherungsumsatz lag mit knapp 6,7 Milliarden Euro nur knapp (1,6 Prozent) über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Gleichzeitig lag die Belastung durch Großschäden „komfortabel“ wie Hannover Rück es nannte innerhalb des geplanten Budgets. Stark präsentierte sich der Konzern beim Nettogewinn, der mit 558 Millionen Euro etwa 15 Prozent über dem Vorjahreszeitraum landete.

Für die Jahresziele sieht sich der Rückversicherer damit auf Kurs: Währungsbereinigt soll der Rückversicherungsumsatz in diesem Jahr um mehr als 5 Prozent steigen. Und nach einem Nettogewinn von 1,8 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2023 plant das Unternehmen nun mit 2,1 Milliarden Euro.

Hannover Rück-Aktie: Grund für Optimismus

Das Rückversicherungs-Geschäft ist hochprofitabel und neben Munich RE erzielt auch Hannover Rück stetig höhere Gewinne. Die jüngsten Vertragserneuerungen sind ein Indiz dafür, dass das Unternehmen in den nächsten Quartalen weiterhin profitabler wirtschaften kann. Sehr teure Großschäden und Naturkatastrophen können zwar auf einen Schlag das Ergebnis verhageln, die Aussichten sind jedoch insgesamt sehr gut.

Für Anleger ist zudem die attraktive Dividende (7,20 Euro inklusive 1,20 Euro Sonderdividende – beim aktuellen Kurs liegt die Dividendenrendite bei knapp 3,2 Prozent) relevant. In den nächsten Jahren möchte Hannover Rück die Basisdividende von derzeit 6 Euro stetig steigern. Auch die Mehrzahl der Analysten ist weiterhin optimistisch bezüglich der Hannover Rück-Aktie: Nach den Quartalszahlen haben die RBC und JP Morgan ihre Kursziele von 283 bzw. 290 Euro bestätigt.

Quelle: https://aktienscreener.com/