+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

35 Jahre DAX: Herzlichen Glückwunsch, Deutscher Leitindex!

Inhaltsverzeichnis

Diese Woche Samstag, am 1. Juli, wir der Deutsche Leitindex schon 35 Jahre alt – da gratuliere ich doch gerne!

Schließlich ist der DAX das wichtigste und meist beachtete Börsenbarometer, das wir hier in Deutschland haben. Und ich bin wie Sie vielleicht wissen, durchaus ein Fan zahlreicher in dem Index enthaltener Aktien. 

Die Stimmung wurde in den letzten Tagen getrübt

Traumhaft wäre es natürlich, wenn der DAX sein Jubiläum auf Allzeithochniveau feiern könnte – doch daraus wird in diesem Jahr wohl nichts.

Denn nicht nur der Söldner-Aufstand in Russland sorgte bei Anlegern jüngst für Verunsicherung.

Der Rückgang des Ifo-Geschäftsklima-Index drückte ebenfalls auf die Anlegerstimmung. So ist das Geschäftsklima innerhalb von nur einem Monat überraschend deutlicher gesunken als angenommen wurde – und das bereits zum zweiten Mal hintereinander.

DAX konnte 2023 ein neues Allzeithoch erklimmen

Aber wir wollen uns nicht beschweren: Schließlich hat der DAX in diesem Jahr bereits ein neues Rekordhoch markiert. Und das ist noch gar nicht so lange her – Als Börsianer erinnern Sie sich garantiert:

Mitte dieses Monats, am 16. Juni 2023, kletterte der Leitindex das erste Mal über die 16.400 Zählern.

Die Entwicklung kann sich sehen lassen

Seit seiner Einführung hat sich der DAX somit bis dato rund ver-16-fachen können. Eine jährliche Rendite von im Schnitt etwas mehr als 8%. Na, das kann sich doch sehen lassen, oder?

Zu beachten ist dabei jedoch, dass die gesamten historischen Dividendenausschüttungen der im DAX enthaltenen Unternehmen in die Indexentwicklung mit eingerechnet werden. Das unterscheidet das Börsenbarometer demnach von vielen anderen weltweiten Leitindizes.

Ich gratuliere jedenfalls zu 35 Jahren und bin mir sicher, meine Damen und Herren, die DAX-Erfolgsgeschichte hat noch lange kein Ende! Vielleicht haben auch Sie ja für sich bereits einen Tipp abgegeben, wo der Kurs sich Ende dieses Jahres befinden könnte? Oder gar in den nächsten 35 Jahren…

Wir dürfen gespannt sein!