+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02., 18 Uhr +++

Mercedes-Benz: Kurspotenzial bis zu 61%

Mercedes-Benz: Kurspotenzial bis zu 61%
Inhaltsverzeichnis

Lieferkettenprobleme, Lockdowns in China und die Folgen des Ukraine-Kriegs. Bei anderen Unternehmen beginnen so die gebetsmühlenartigen Erklärungen für rückläufige Entwicklungen. Bei Mercedes Benz sieht das anders aus. Hier setzt Konzernchef Ola Källenius auf steigende Preise, die Konzentration auf teurere Top-End-Modelle und zunehmend auf Produktion im eigenen Land.

Premiumanbieter auf allen fünf Kontinenten vertreten

Die Mercedes-Benz Group (vormals Daimler AG) ist global operierender Automobilhersteller in nahezu allen Ländern der Welt und betreibt als Premiumanbieter Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Unter dem Namen verstärkt der Stuttgarter Konzern seine Palette an vollelektrischen Fahrzeugen.

Batterie, Achsen und Antriebe zukünftig aus Deutschland

Aus China kamen für die deutschen Autobauer zuletzt keine guten Nachrichten. Der Absatz hat sich im November weiter abgeschwächt. Doch Mercedes ist längst dabei, seine Abhängigkeit von China zu reduzieren, zumindest was Bauteile anbelangt. Der Autobauer will wichtige Bauteile für seine Elektroautos auch künftig in Deutschland produzieren und damit hierzulande Tausende Arbeitsplätze absichern.

Mercedes will Kapazitäten für E-Antriebe in Untertürkheim verdoppeln 

Dazu gehören zum Beispiel Batterien und Achsen, aber zunehmend auch Antriebe. So will Mercedes in Untertürkheim deutlich mehr elektrische Antriebseinheiten produzieren als bislang geplant. Letzte Woche teilte das Unternehmen mit, dass der Hochlauf ab 2024 beginne und man jährlich eine Million E-Antriebe produzieren wollen.

Abwärtstrend gestoppt, Aktie zieht wieder an

Die Transformation weg vom Verbrenner hinzu E-Antrieben kommt bei den Anlegern an.  Der Aktienkurs liegt inzwischen wieder bei über 62 Euro. Zu Jahresanfang stand die Auto-Aktie über bei 75 Euro. Zwar konnte der seit Jahresbeginn eingefahrene Kursverlust damit noch nicht wieder ausgeglichen werden, doch der neue Aufwärtstrend in weiter intakt.

Mercedes: Analysten sehen Kursziel bis 100 €

Fazit: Mercedes Benz scheint Vieles richtig zu machen. Dieser Meinung schließen sich auch die meisten Analysten an: Die Deutsche Bank sieht ein Kursziel von 100 €. Damit hätten Sie als Anleger ein Kurspotenzial von 61%. Goldman Sachs ist etwas vorsichtiger und nennt ein Kursziel von 71 €, Bernstein Research hält 85 € für realistisch.