+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02., 18 Uhr +++

CTS Eventim-Aktie: Chancen und Risiken für 2023

CTS Eventim-Aktie: Chancen und Risiken für 2023
Timon / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis

Die Corona-Pandemie war für die gesamte Veranstaltungsbranche und somit natürlich auch für CTS Eventim eine Katastrophe – in den Jahren 2020 und auch 2021 hat es der Dienstleister der Unterhaltungsbranche (Ticketverkauf, Events) sehr schwer gehabt. In 2022 geht es allerdings wieder steil bergauf.

Der Nachholeffekt bei Konzerten, Festivals und anderen Veranstaltungen war sehr groß und so konnten auch die Neunmonatszahlen von CTS Eventim überzeugen. Nach einer schwachen ersten Jahreshälfte ist die CTS Eventim-Aktie seit Ende September stark gestiegen. Doch für 2023 warten neue Risiken. Diese sind zwar weniger dramatisch als ein Lockdown, Anleger sollten jedoch auf mehrere Szenarien vorbereitet sein.

Ende der Corona-Maßnahmen beflügelt die Branche

Vor allem in den Lockdowns in den Jahre 2020 und 2021, aber auch durch andere Corona-Maßnahmen konnten sehr viele Veranstaltungen in der Unterhaltungsbranche gar nicht oder zumindest nicht unter normalen Bedingungen stattfinden. Dadurch wurden viele Konzerte oder Sportveranstaltungen abgesagt, etliche Tourneen wurden verschoben.

Der Nachholeffekt in 2022 war spürbar: Sowohl die Künstler als auch die Zuschauer wollten wieder loslegen und Veranstaltungen jeglicher Art besuchen. Auch das Angebot war in diesem Jahr groß: Sehr viele verschobene Tourneen konnten nun stattfinden – Top-Voraussetzungen für CTS Eventim.

Starke Zahlen von CTS Eventim nach neun Monaten

Selbst im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019 waren die Zahlen nach neun Monaten des Geschäftsjahres beeindruckend: Der Umsatz konnte von 1,07 Milliarden Euro (Q1 bis Q3 in 2019) auf 1,4 Milliarden Euro gesteigert werden. Der Gewinn betrug 129 Millionen Euro nach gut 72 Millionen Euro im Vergleichsjahr 2019.

Angesichts der überzeugenden Zahlen nach neun Monaten und der schwachen Kursentwicklung zwischen Januar und Ende September (minus rund 40 Prozent) hat die CTS Eventim-Aktie in den letzten Wochen kräftig zugelegt. Seit Ende September ist der Kurs der Aktie um etwa 47 Prozent geklettert.

CTS Eventim-Aktie mit starker Entwicklung – was heißt das für 2023?

Nachdem das Jahr 2022 für CTS Eventim sehr erfolgreich verlaufen ist, kommt es für Anleger nun vor allem auf die Entwicklung im neuen Jahr an. Der Nachholeffekt nach der Corona-Pandemie dürfte nachlassen und in den kommenden Quartalen kaum mehr eine Rolle spielen. Dennoch sind die Aussichten für den Dienstleister insgesamt sehr gut. CTS Eventim verkauft fast alle Tickets online und hat sich eine gute Marktposition erarbeitet.

Gut möglich also, dass das Unternehmen und auch die CTS Eventim-Aktie in 2023 weiter stark bleiben – wenn da nicht die Risiken der hohen Inflation und Rezessionssorgen wären. Das größte Risiko für CTS Eventim ist, dass sich die Konsumenten zurückhalten und angesichts der Inflation auf Events verzichten. In den ersten Monaten 2023 wird sich zeigen, wie groß der Inflations-Effekt auf die Branche ist. Das dürfte auch die Richtung der CTS Eventim-Aktie in 2023 bestimmen.