+++ Trading-Rekord 2024 +++ 42 Gewinn-Trades für bis zu 1,2 Mio. Euro Gewinn +++ ONLINE Live-Konferenz: 01.06.24, 11 Uhr +++

BVB Aktie: Sensation in der Bundesliga?

Inhaltsverzeichnis

Das zurückliegende Bundesliga-Wochenende war ein denkwürdiges. Nicht so sehr wegen der einzelnen Partien und ihrer Ergebnisse, sondern wegen der Tabellendynamik: Zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt könnte der FC Bayern München vom Thron gestoßen werden.

Vorletzter Spieltag: BVB erobert Tabellenspitze

Die Bayern patzten am Wochenende im Heimspiel gegen RB Leipzig und unterlagen mit 1:3, am Sonntagabend dann punktete Borussia Dortmund auswärts in Augsburg und erzielte einen souveränen 3:0-Sieg. Damit hat sich der BVB in der Tabelle unmittelbar vor dem letzten, alles entscheidenden Spieltag auf Platz 1 gekickt.

Die Meisterschale für die Schwarz-Gelben ist nur noch einen Sieg entfernt: Gelingt den Borussen am letzten Spieltag ein Heimsieg gegen Mainz 05, wäre die Meisterschaft perfekt – und das ganz unabhängig von dem Ergebnis, das zeitgleich die Münchener bei ihrem Auswärtsspiel in Köln erzielen, denn aktuell hat der BVB in der Tabelle 2 Punkte Vorsprung auf den Rekordmeister.

Bundesliga: Langweilige Meisterschaft, spannende Abstiegskämpfe

Diese Ausgangssituation lässt in Fußball-Deutschland die Herzen höher schlagen, und das weit über die jeweiligen Fanlager der beiden Clubs hinaus. Die Liga war geradezu langweilig geworden, der überragenden Dominanz des FC Bayern München konnte kein Verein etwas entgegensetzen, die Meisterschaft war oft schon Wochen vor dem Ende der Saison entschieden.

Spannung versprachen eher die hinteren Ränge, wo es nicht selten auf den letzten Drücker darum ging, wer erstklassig bleibt und wer in die 2. Liga absteigt. Hier zählt jeder Punkt, jedes Tor für die mögliche Differenzberechnung. Ähnliches galt (und gilt) für die Verteilung der Startplätze für die internationalen Wettbewerbe, auch hier sorgten in den vergangenen Jahren traditionsreiche Vereine wie der SC Freiburg oder Eintracht Frankfurt für so manche Überraschung.

Erstmals seit 10 Jahren: FC Bayern droht titellose Saison

Bei den Bayern dagegen gab es lange keine Überraschungen mehr. Die Meisterschaft galt stets als gesetzte Routine, üblicherweise war auch das Double oder Triple, also das Gewinnen von DFB-Pokal und UEFA Champions League, klar formuliertes Saisonziel. In dieser Spielzeit aber sind die erfolgsverwöhnten Bayern krachend gescheitert: Trainer Julian Nagelsmann, der die Bayer in der Vorsaison noch zum Meistertitel geführt hatte, wurde im März gegen Thomas Tuchel ausgetauscht. Unter seiner Führung scheiterte die Mannschaft zunächst im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen Freiburg und schied kurz darauf gegen Manchester City auch in der Champions League bereits im Viertelfinale aus. Damit bleibt der Rekordmeister weit hinter den eigenen Ansprüchen zurück.

Mit dem aus Bayern-Sicht verpatzten vorletzten Spieltag droht nun die erste komplett titellose Saison seit 2011/2012. Aus Sicht vieler Fans praktisch aller anderen Vereine wäre es ein Segen, würde die überbordende Dominanz der Münchener endlich gebrochen und wieder mehr Spannung in die Liga zurückkehren.

BVB Aktie: Neuer Aufwind durch mögliche Meisterschaft?

Borussia Dortmund, der mögliche Meister, ist als einziger deutscher Top-Club auch an der Börse notiert. Seit Beginn des Jahres kletterte der Kurs der BVB Aktie um rund 17 Prozent auf 4,48 Euro – bis vergangenen Freitag. Sollte in der kommenden Woche tatsächlich im Signal-Iduna-Park die Meisterschale in die Luft gerissen werden, könnte das für weiteren Auftrieb sorgen.

Einen Vorgeschmack auf das, was plötzlich möglich ist, lieferte die Kursentwicklung zu Beginn der neuen Handelswoche: Am Montagvormittag schoss die BVB Aktie zweistellig in die Höhe und kostete zum ersten Mal seit November 2021 wieder mehr als 5 Euro.