MenüMenü

ThyssenKrupp Aktie : Thyssenkrupp definiert sich neu

Es sind düstere Zeiten für den einstigen Vorzeigekonzern: Der Stahlriese Thyssenkrupp steht vor gewaltigen Veränderungen.

Die Probleme bestanden schon weit vor der Corona-Pandemie und sind größtenteils hausgemacht, das lässt sich kaum von der Hand weisen. Dennoch verschärft die aktuelle Krisensituation die Lage auch bei dem Dax-Konzern aus dem Ruhrgebiet noch einmal erheblich.

Verkauf von Tafelsilber hat bereits begonnen

Erst vor wenigen Monaten hat Thyssenkrupp seine Aufzugsparte verkauft – und sich damit von seinem einzigen wirklich lukrativen Geschäftsbereich getrennt, der zuverlässig Gewinne abgeworfen hatte. Nun sitzt man auf einem riesigen Berg eher mau laufender Geschäftszweige und muss sich irgendwie sortieren.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Felix Reinecke. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz