MenüMenü

Dax 30: Jackson Hole bietet Überraschungspotenzial für DAX

Auch heute wie im gesamten Wochenrückblick läuft der DAX weiter seitwärts. Die Anleger halten die Füße still.

Das hängt sicher nicht zuletzt auch mit dem heutigen Treffen der Notenbanker in Jackson Hole zusammen, von dem man sich vor allem von Mario Draghi eine richtungsweisende Aussage zum Euro erwartet.

Der EZB-Chef hat seinen Auftritt heute Nachmittag und sollte sich zur immer stärker werdenden europäischen Gemeinschaftswährung äußern. Für die Investoren ist hier hauptsächlich das Euro/Dollar-Verhältnis von Bedeutung.

So wenig die Börsianer eine echte Trendwende in Sachen Zinsen erwarten, so viel Überraschungspotenzial steckt doch in dem Zusammentreffen, das sich durchaus sehr schnell auf die Entwicklung des DAX niederschlagen könnte.

Spannend bleibt hier die Frage, ob der deutsche Leitindex es schafft, im Laufe der kommenden Woche die 12.300-er Marke zu überspringen. Ebenso wahrscheinlich wäre auch der gegenteilige Fall, nämlich ein nochmaliges Abrutschen unter die 12.000 Zähler.

Hören Sie oben in meinem Video mehr zu den Lufthansa-Air-Berlin-Verhandlungen, die auch nicht so recht vom Fleck kommen sowie zum sprunghaften Anstieg der BVB-Aktie.

Am nächsten Freitag, 01. September, findet unser Lesertreffen in Konstanz mit Jürgen Schmitt und mir statt. Alle Leser meines Börsendienstes MICK KNAUFF EXCLUSIV können Sie sich hierzu noch anmelden.

 


Jetzt gratis Buch bestellen

Nur für kurze Zeit !

Der Investor-Verlag schenkt Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen


Zur Gratis-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"


© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Mick Knauff. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz