+++ GRATIS Online-Sendung: Money Movement - Der neue Börsenstammtisch für Anleger | am 06.02., 18 Uhr +++

Daimler Truck: Analysten sehen Kurspotenzial von bis zu 70%

Inhaltsverzeichnis

Endlich eine gute Nachricht in schwieriger Zeit: Daimler Truck hat als eigenständiges Unternehmen ohne den Mutterkonzern Mercedes-Benz erneut gute Zahlen vorgelegt. Sollten Sie jetzt noch zugreifen?

Einer der weltweit größten Nutzfahrzeug-Hersteller

Mit über 40 Produktionsstätten ist die Daimler Truck Holding AG einer der weltweit größten Nutzfahrzeug-Hersteller. Der Konzern bietet leichte, mittelschwere und schwere Lkw, Stadtbusse und Überlandbusse, Reisebusse sowie Busfahrgestelle an. Nach dem Spin-off von der Muttergesellschaft Daimler AG ging im Dezember 2021 die Daimler Truck AG als eigenständiges Unternehmen an die Börse. Der Konzern treibt den Umbau seiner Flotte in Richtung Wasserstoff-Betrieb weiter voran.

Umsatz steigt um 47% auf 13,5 Mrd. €

Die Zahlen für das abgelaufene Quartal sehen ordentlich aus. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitrum um 47% auf 13,5 Mrd. €. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern schnellte sogar um 159% auf 1,27 Mrd. € nach oben. Ein Wermutstropfen gibt es dennoch: Der Auftragsbestand im letzten Jahr ging um 18% zurück. Daimler Truck konnte diesen Rückgang dank Preiserhöhungen und günstiger Wechselkurse überkompensieren.

Analysten sehen Kurspotenzial bis 70%

Fazit: Der weltweit größten Nutzfahrzeug-Hersteller liefert ermutigende Zahlen. Die Aktie notiert allerdings erst seit knapp einem Jahr an der Börse, eine Chartanalyse ist deshalb wenig aussagekräftig. Per Saldo liegt sie aber schon fast wieder im Plus. Und die meisten Analysten sehen noch hohes Kurspotenzial.  

9 von 10 Analysten einig: Kaufen bzw. Aufstocken, ein Analyst rät zum Halten. Kein Analyst hält einen Verkauf für erforderlich. Allerdings liegen die Kursziele der Analysten weit auseinander. Das durchschnittliche Analystenkursziel liegt bei knapp 38 €, das höchste aber bei 53 € und würde Ihnen damit als Anleger ein maximales Kurspotenzial von 70%. Die untere Kurszielspanne bei 31 € – minimales Abwärtspotenzial.