+++ Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Cloud-Sicherheitslösungen haben großes Wachstumpotenzial

Inhaltsverzeichnis

Auf Basis von Schätzungen der Analysten von Statista wird der Umsatz mit Cloud-Sicherheitslösungen in Deutschland im Jahr 2027 rund 459 Millionen Euro betragen, was einer durchschnittlichen Jahreswachstumsrate von etwa 47% zwischen 2022 und 2027 entspricht. Wie die nachfolgende Statista-Grafik zeigt, bleibt der Anteil an den Gesamtumsätzen mit Cybersicherheit voraussichtlich noch relativ klein.

Unternehmen werden ihre Cybersecurity-Budgets in Zukunft deutlich erhöhen

Zwar sollen die Einnahmen mit Cloud-Diensten im Jahr 2025 die aus dem Bereich Datensicherheit und im darauffolgenden Jahre auch die im Anwendungssicherheitssegment übersteigen, einen Anteil von mehr als acht Prozent werden Sicherheitslösungen für Cloud-Dienste in naher Zukunft dennoch nicht ausmachen. Dafür soll 2027 mit der Netzwerksicherheit ein anderer Sektor die Eine-Milliarde-Euro-Marke erreichen. Dienstleistungen wie Schulungen oder Consulting sowie Design und Integration von maßgeschneiderten Sicherheitslösungen wurden in diese Teilanalyse aus dem Technology Market Outlook von Statista jedoch nicht miteinbezogen.

Mit der gestiegenen Akzeptanz von Homeoffice aufgrund der Corona-Pandemie nimmt auch die Notwendigkeit der besseren Absicherung von Remote-Verbindungen und Cloud-Lösungen in Unternehmen zu. Anfang 2021 waren laut einer Erhebung der Hans-Böckler-Stiftung rund ein Viertel der Beschäftigten in Deutschland zumindest in Teilen im Homeoffice tätig. Trotzdem gaben in einer Umfrage des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik aus dem April 2021 nur elf Prozent der teilnehmenden Unternehmen an, ihr IT-Sicherheitsbudget aufgrund der Cyber-Sicherheitslage erhöht zu haben, 63% setzten auf das identische Budget wie vor dem Ausbruch der Pandemie.