+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Börse von Unsicherheit geprägt – Richtungsweisende Impulse für die neue Handelswoche

Inhaltsverzeichnis

Geo- und finanzpolitische Unsicherheiten bestimmten letzte Woche erneut die Zeichen an der Börse und werden uns vermutlich auch in der neuen Handelswoche erhalten bleiben. Zum einen schwelt die Währungskrise in der Türkei weiter. Auch wenn das Emirat Katar 15 Mrd. Dollar als kurzfristige Stütze in das Land am Bosporus gepumpt hat, sind damit die Probleme natürlich bei Weitem nicht gelöst.

In Sachen Handelskrieg zwischen den USA und China zeichnet sich hingegen eventuell Entspannung, zumindest Hoffnung ab. Für Ende der Woche hat sich eine Delegation aus China im Weißen Haus angekündigt. Man will sich an einen Tisch setzen und einen Fahrplan für das weitere Vorgehen entwickeln. Man darf spekulieren, dass Donald Trump Interesse an einem guten Deal hat – insbesondere im Hinblick auf die Mid-Terms, die im November anstehen, eine Art Zwischenwahl für den US-Präsidenten, bei der er natürlich punkten will.

Diese Woche stehen noch wenige Zahlen aus der auslaufenden Quartalsberichtssaison an. So öffnen noch Hewlett-Packard, Alibaba, CTS Eventim und Zooplus ihre Bücher für uns. Außerdem ist das Augenmerk der Investoren und Börsianer am kommenden Freitag nach Jackson Hole gerichtet, wo das große Notenbanktreffen der Notenbanker der Welt stattfindet und für neue, richtungsweisende Impulse sorgen dürfte. Details zum Wochenrück- und Ausblick in meinem Video!

PS: Mick Knauff EXKLUSIV ist Ihr Schlüssel zu allen finanziellen Wünschen und Träumen! Testen Sie meinen Dienst einfach 30 Tage GRATIS und überzeugen Sie sich selbst!