+++ Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

China Mobile: Darum verspricht diese China-Aktie Sicherheit

Inhaltsverzeichnis

Sicherheit und China: Diese beiden Begriffe sind für viele Aktionäre nicht miteinander vereinbar. Tatsächlich haben die Aktienkurse vieler chinesischer Firmen in den letzten beiden Jahren gelinde gesagt eine turbulente Entwicklung hingelegt – und zwar nach unten.

Das hat vor allem politische Gründe. Denn Chinas Behörden haben beispielsweise die Regularien für die dortigen Tech-Konzerne vestärkt. Hinzu kommen die strengen Corona-Lockdowns, die auf die Konjunktur und die Lieferketten drücken. Und nicht zuletzt sorgen die Handelsstreitigkeiten mit dem Westen für Unsicherheit.

Trotzdem: Es gibt chinesische Aktien, die von diesen Entwicklungen kaum betroffen sind. Dabei handelt sich um Großkonzerne, deren Geschäfte besonders krisenresistent sind und von der Kommunistischen Partei nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

Mit der Aktie von China Mobile auf Nummer sicher gehen

Vor allem Unternehmen aus dem Bereich kritische Infrastruktur gehören zu dieser Riege – also unter anderem Energieversorger und Wasserversorger. Aber auch die Telekommunikation ist solch ein Fels in der Brandung. Allen voran: der Mega-Konzern China Mobile.

Auf 12-Monats-Sicht steht die Aktie mit 25 Prozent im Plus (Stand: 29.09,2022, 10:30 Uhr). Zum Vergleich: Das Papier des Tech-Konzerns Alibaba verlor in dem Zeitraum 36 Prozent an Wert. China Mobile hat sich damit in den letzten Krisenmonaten stark behauptet.

Und die Analysten sehen weiteres Potenzial für die Aktie. Laut Marketscreener lag das durchschnittliche Kursziel der Experten am 29. September 41 Prozent über dem tatsächlichen Kursniveau.

Der Optimismus kommt jedenfalls nicht von ungefähr. Denn China Mobile bringt gleich drei wichtige Faktoren mit, die dem Aktienkurs Sicherheit und Potenzial verleihen.

Faktor 1: die Marktmacht

Erstens: Der Konzern ist mit seinen 446.000 Mitarbeitern nach eigenen Angaben der größte Mobilfunkanbieter der Welt. China Mobile bietet in allen 32 Provinzen, autonomen Regionen und direkt verwalteten Gemeinden auf dem gesamten chinesischen Festland und in der Sonderverwaltungszone Hongkong ein Mobilfunknetz. Etwa eine Milliarde Menschen sind auf diese Infrastruktur angewiesen. Damit stellt China Mobile sämtliche westlichen Konkurrenten in den Schatten.

Aber nicht nur das: Der Konzern bietet in ganz China auch Informationsdienstleistungen – zum Beispiel Cloud-Lösungen für Firmen und für Privatnutzer. China Mobile ist also ein wesentlicher Faktor bei der Digitalisierung der Volksrepublik.

Faktor 2: das Wachstum

Zweitens: China Mobile ist nicht nur bärenstark und wichtig für die chinesische Volkswirtschaft, sondern auch auf Wachstumskurs. Im ersten Halbjahr 2022 steigerte man den Umsatz um knapp 12 Prozent auf 496 Milliarden RMB. Das sind umgerechnet rund 71 Milliarden Euro.

Und das war wahrlich keine Eintagsfliege. China Mobile steigert seinen Jahresumsatz seit vielen Jahren kontinuierlich. Aber auch der Profit kann sich sehen lassen. Der Gewinn je Aktie verbesserte sich im ersten Halbjahr um 13,8 Prozent auf 3,29 RMB.

Das Wachstum jedenfalls soll weitergehen. China Mobile sieht vor allem beim Internet der Dinge (IoT) hohes Potenzial. Denn immer mehr chinesische Bürger nutzen in ihren Häusern und Wohnungen vernetzte Geräte und auch die Firmen streben verstärkt in die Cloud.

Hinzu kommt der Wachstumstreiber 5G. China Mobile hatte bereits Anfang des Jahres mehr als 700.000 5G-Antennen in seinem Portfolio. Inzwischen dürften es noch weit mehr sein. Auch hier stellt der Telekommunikationsriese die westlichen Konkurrenten also in den Schatten.

Faktor 3: die Dividende

Drittens: Die starke finanzielle Basis kommt den Aktionären  auch direkt zugute. So gilt China Mobile als einer der lukrativsten Dividendenzahler auf dem chinesischen Markt. Zuletzt zahlte man den Anlegern umgerechnet 0,58 Euro pro Aktie aus. Das entspricht einer stattlichen Dividendenrendite von knapp 9 Prozent – bezogen auf den Aktienkurs vom 29. September.

Experten rechnen damit, dass China Mobile seine Ausschüttungen langfristig erhöhen wird. Demnach könnten perspektivisch Dividendenrenditen von mehr als 10 Prozent möglich sein.

Gleichzeitig liegt das für 2022 prognostizierte Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 7,68 Zählern. Das spricht für eine eher günstige Bewertung und die Chance auf weitere Kursimpulse.

Mein Fazit für Sie

Marktmacht, Wachstum und die Dividende: Diese drei Faktoren zeigen, wie stark die Aktie von China Mobile ist. Der Konzern ist inzwischen too big to fail. Das heißt: Die Kommunistische Partei kann nicht auf China Mobile verzichten, ohne massive Schäden für das Land in Kauf zu nehmen. Da verwundert es kaum, dass Peking China Mobile nicht nur in Ruhe lässt, sondern auch tatkräftig mit Aufträgen unterstützt. China Mobile kann für Sie als Anleger also ein interessantes Investment sein.