+++ GRATIS Online-Webinar: Ruhestandsgipfel: Der Millionärs-Effekt - Mit 4€ zum Ruhestandsmillionär | 03.10., 18 Uhr +++

Mit Online-Werbung fette Kohle machen! Wollen Sie profitieren?

Inhaltsverzeichnis

Man kann zur Gründung des eigenen Unternehmens Kunden mit attraktiven Willkommensrabatten anlocken.

Man kann aber auch einen Porsche 911 an einen Kran hängen und die Menschen per SMS abstimmen lassen, was geschehen soll. Cash oder Crash waren die Optionen. Verlosung oder Absturz. Rund 80.000 Handy-Nutzer machten mit, 53 % stimmten für den Crash. Damit war das Schicksal des Sportwagens besiegelt. Das ist keine erfundene Geschichte, sondern im Jahr 2001 zur Gründung der Firma YOC wirklich passiert.

Die außergewöhnliche Aktion brachte dem Unternehmen zum Start Großaufträge aus der Medienbranche und der Industrie und seitdem hat sich YOC, eine kleine Firma aus Berlin, weiter großartig entwickelt. Bei vielen Anlegern fliegt YOC, was für Your Opinion Counts steht, allerdings immer noch unter dem Radar, was sehr schade ist.

Quelle: Aktien Screener Investor Verlag

Einzigartige Werbeplattform für Top-Kunden

Die Aktion mit dem Porsche zeigt, dass es YOC darum geht, die Aufmerksamkeit zu gewinnen. Diese wird auch für Kunden gewonnen – mit attraktiver Online-Werbung. Dafür hat YOC zusammen mit VIS.X eine Plattform entwickelt, die Werbetreibende und Webseitenbetreiber zusammenbringt. Die Plattform ermöglicht den vollautomatischen Ein- und Verkauf von Werbeflächen in Echtzeit.

Die Online-Werbung, die große Unternehmen wie Ikea, Samsung, Lufthansa, Coca Cola oder Microsoft zum Beispiel bei Eurosport, dem Tagesspiegel oder der Bunten schalten, ist Ihnen bestimmt schon beim Internet-Surfen über den Weg gelaufen. Sie kennen das bestimmt: Sie scrollen einen Artikel und plötzlich startet ein Video oder eine Werbeanzeige erscheint über den gesamten Bildschirm.

Online-Werbung mit maximaler Sichtbarkeit

Sie können dann meist davon ausgehen, dass YOC seine Finger im Spiel hat. Egal, was Sie von dieser Art Werbung halten, das Konzept geht auf. Am 17. August wird YOC seine Halbjahreszahlen präsentieren, die entsprechend der bereits veröffentlichten Eckdaten hervorragend ausfallen müssten. Der Umsatz soll um 26 % auf 9,7 Millionen Euro steigen, das Ergebnis soll mit einem Plus von 50 % auf 1,3 Millionen klettern. Für das Gesamtjahr wird ein Ergebnis von 4 Millionen Euro erwartet. Damit hätte es sich in nur zwei Jahren mehr als verdoppelt.

Die großartige Dynamik spiegelt sich natürlich auch im Trend der Aktie wider. Ein Kursplus von bis zu 20 % wird hier erwartet, auf Sicht von einem Jahr sind es sogar +70 %.

Mit einem Börsenwert von 60 Millionen Euro ist die Firma natürlich extrem klein und entsprechend volatil, aber ein Blick lohnt auf jeden Fall.

Attraktives Kurs-Gewinn-Verhältnis

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von 20 auf Basis des erwarteten Gewinns ist aufgrund des schnellen Wachstums ebenfalls interessant. Hinzu kommen wegen der Präsentation der Eckdaten vor der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen Spekulationen über eine mögliche Übernahme. Für Anlegerinnen und Anleger könnte eine Übernahme eine zusätzliche Sonderchance darstellen.