MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 7 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Aktien: DAX Analyse: Oberhalb von 12.700 Punkten Sommer-Rally

Der DAX konnte sich in der vergangenen Woche deutlich von den Tiefstständen der Vorwoche lösen. Der kleine Doppelboden im Bereich der wichtigen Unterstützung um 12.400 Punkte entfaltete hier seine positive Wirkung. Inzwischen sind jedoch weitere Widerstände erreicht. Jetzt muss sich zeigen, ob die Ende Juni angelaufene Korrektur bereits zu Ende ist oder ob eine weitere Abwärts-Runde ansteht.

Entscheidung über Sommer-Rally steht unmittelbar bevor

Meiner Einschätzung nach wird die Entscheidung, ob der DAX direkt in eine (überschaubare) Sommer-Rally übergeht oder nicht, bereits in dieser Woche entscheiden. Fällt nämlich der Widerstandsbereich um 12.700 Punkte, steht einem direkten Durchmarsch auf neue Allzeithochs um 13.000 Punkte nichts mehr im Wege.

In meinem bullischen Szenario sind mindestens 13.000 Punkte möglich

Bei 12.700 Punkten befindet sich auch die Unterkante des mehrmonatigen Dreiecks, aus dem der DAX Ende Juni nach unten herausgefallen war. Die Folge war ein kurzer, aber heftiger Sell-Off bis zur nächsten Unterstützung bei 12.400 Punkten, wo sich ein potenzieller Boden ausbildete.


Die besten 7 TOP Aktien für 2017!

Diese 7 Aktien werden im Juni durch die Decke gehen! Jede dieser Aktien hat ein Kurspotenzial von MINDESTENS +100%!

Sichern Sie sich noch heute Ihren Anteil an dieser Gewinn-Orgie!

Klicken Sie HIER für die Namen der 7 TOP-Aktien ➜


Ginge es jetzt weiter aufwärts, wäre das Dreieck wieder zurückerobert. Dann würden diesmal die Bären auf dem falschen Fuß erwischt. Der Schwung dürfte dann zumindest für knappe neue Allzeithochs jenseits der 13.000-Punkte-Marke ausreichen. Mehr ist natürlich immer möglich.

DAX Tageschart: Oberhalb von 12.700 Punkten Sommer-Rally

dax

Mein Alternativ-Szenario: Anhaltende Schiebezone zwischen 12.300 und 12.900 Punkten

Was passiert, wenn der DAX an der 12.700er Hürde scheitert? In diesem Fall rechne ich fest mit einem Rückfall auf 12.300/ 12.400 Punkte. Damit hätte der DAX eine Schiebezone zwischen 12.300 und 12.900 Punkten bestätigt, die sich in den kommenden Monaten sogar verfestigen könnte. Innerhalb dieser Spanne dürfte er dann Kraft für die nächste Rally sammeln.

Erst bei einem nachhaltigen Rückfall unter 12.300 Punkte kämen tiefere Korrekturziele bis 11.800 Punkte ins Spiel.


DAX bald 15.000 Punkte?

Plötzlich stürzen Anleihen ab. Und die große Geldflut fließt in den Aktienmarkt

7 Top-Aktien, die Sie jetzt schnell kaufen sollten

Hier Klicken für Gratis Studie ➜


Welches Szenario ist wahrscheinlicher?

Aktuell haben beide Indikatoren in meinem Chart auf Kaufsignale gedreht. Mit ihrem Rückenwind liegen die Bullen leicht im Vorteil. Sollte die 12.700er Marke auf Tagesschlusskursbasis fallen, dürfte ihnen der Sieg nicht mehr zu nehmen sein. Unterhalb dieser Marke muss jedoch jederzeit mit einem Bärenkonter gerechnet werden.

Auch die US-Leitbörse sollten Sie diesbezüglich immer im Blick behalten. Hier stehen die Vorzeichen aktuell auf weiter steigende Kurse. Der Dow Jones notiert immerhin auf deutlichen, neuen Allzeithochs und zeigt aktuell kaum Ermüdungserscheinungen. Auch der S&P 500 ist erst am Freitag auf neue Rekordhochs ausgebrochen, wenn auch recht knappe. Das Blatt kann sich hier aber täglich wieder wenden, da der letzte Rücksetzer etwas kurz ausfiel, um von einer echten und nachhaltigen Marktbereinigung zu sprechen.

Fazit: Der DAX hat das Zeug für eine Sommer-Rally. Er muss lediglich über 12.700 Punkte (Tages- und Wochenschlusskurs) ansteigen. Die US-Leitbörse liefert mit frischen Rekordhochs die Steilvorlage dazu, ist jedoch immer wieder für Überraschungen gut.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen.

Regelmäßig Analysen über Aktien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Henrik Voigt. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt