MenüMenü

Kaufen Sie diese Goldmünzen nicht

„Mir fällt die Werbung verschiedener Münzhändler auf. Darin wird jetzt die Goldmünze Krügerrand als Jubiläumsausgabe angeboten. Ich halte viel von Gold in physischer Form. Da sollte ich doch wohl zugreifen und mir so ein Schnäppchen sichern?“

So lauten derzeit einige Leseranfragen.

Meine Empfehlung dazu lautet: Meiden Sie die Jubiläumsangebote der Münzhändler!

Hier ist meine Begründung zu diesem Ratschlag.

MDM mit doppeltem Goldpreis und nicht gängigem Gewicht

Der Anbieter MDM Deutschland wirbt beispielsweise zum 50. Geburtstag des legendären Krügerrand als Jubiläums-Edition mit: „Der günstigste Krügerrand aller Zeiten“.

Zum Preis von 50 € wird die südafrikanische Goldmünze angeboten. Klingt preiswert? Aber dieser Krügerrand enthält lediglich 1/50 Feinunze Gold, das sind nur 0,63 Gramm.

Bezogen auf den Materialwert ist diese Münze damit völlig überteuert. Sie hat einen Durchmesser von 8 Millimetern.

Üblich sind beim Krügerrand Goldgewichte von 1 Unze (rund 31,1 Gramm), darüber hinaus mit einer halben, einer viertel, einer zehntel- und einer zwanzigstel Unze. 1/50 ist nicht gängig.

Proaurum: 75 € Aufschlag   

Gleichfalls nicht preiswert, wenn auch weniger extrem im Aufschlag, ist die Jubiläums-Edition des Händlers Proaurum für derzeit 1.240 € je 1-Unzen-Krügerrand. Sie zahlen dafür etwa 75 € pro Goldmünze mehr als für den üblichen Krügerrand.

Zu teuer: Erstausgaben des Krügerrand mit 40 bis 60 % Aufschlag – und mehr

Stark beworben werden auch 1-Unzen-Erstausgaben des Krügerrand. Diese werden von Händlern zwischen 2.000 und 3.000 € je Münze angeboten. Im Vergleich dazu erhalten Sie die jüngeren Prägungen um rund 1.170 € deutlich preiswerter.

Krügerrand: Kaufen Sie keine Jubiläums- oder Erstausgaben!

ZC (002)

Meiden Sie die überteuerten Sondereditionen und Erstausgaben!

Mein Rat lautet daher: Investieren Sie in die jüngeren Ausgaben des Krügerrand zu normalen Preisen. Es zählt der Materialwert!

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Friedrich Lange

Friedrich Lange ist seit über 30 Jahren an der Börse aktiv und ein überzeugter Antizykliker. Er sucht gezielt nach wenig beachteten Branchen, Trends und Märkten.

Regelmäßig Analysen über Rohstoffe erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Friedrich Lange. Über 344.000 Leser können nicht irren.