MenüMenü

CRASH WARNUNG: Diese neue Mega-Blase bedroht Ihr Vermögen

Bestimmt erinnern Sie sich noch an die Finanzkrise von 2008. Sie mussten damals Angst haben, dass die Banken und Supermärkte bald ihre Türen schließen würden.

So schlimm kam es 2008 nicht.

Doch ich habe eine dringende Warnung an Sie: 2008 war nur ein kleiner Vorgeschmack! Aktuell ist Ihr Vermögen von einer neuen Mega-Blase bedroht, die noch weit schlimmere Zerstörung anrichten wird als die Krise von 2008.

Die Verantwortlichen haben 2008 nichts gelernt – die Schulden-Orgie geht weiter

2008 konnten Zentralbanken und Staaten das Schlimmste gerade noch verhindern. Denn sie haben einfach die schlechten Schulden übernommen und Banken so vor dem Kollaps bewahrt. Doch das eigentliche Problem – massive Überschuldung – wurde nicht gelöst.

Sehen Sie, es ist – theoretisch – durchaus möglich, die globale Verschuldung abzubauen. Das würde nur im Schneckentempo vorangehen und könnte Jahrzehnte dauern.

Aber eine Katastrophe wie die Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre oder der Währungskollaps aktuell in Venezuela könnte so verhindert werden.

Dazu müssten die Politiker allerdings den Gürtel enger schnallen. Davon sehe ich weit und breit nichts. Im Gegenteil…

Niedrige Zinsen führen zu MEHR Verschuldung!

Bis jetzt haben die Politiker nur eine EINZIGE Maßnahme getroffen – die Zinsen sind auf einem Rekordtief. Das soll die Kreditkosten senken und es einfacher machen, die Schuldenberge abzutragen.

Letztlich ist aber genau das Gegenteil passiert. Da Kredite so günstig sind wie noch nie, haben die Politiker weltweit sogar noch MEHR Schulden aufgenommen.

Am stärksten ist die Neuverschuldung in China angestiegen – aber auch in den USA, Japan und Europa schießen die Schuldenberge in den Himmel.

Die globale Schulden-Blase wurde noch mehr aufgebläht

Dank Niedrigzinsen und günstigen Krediten sind auch die Vermögenspreise weltweit explodiert. Immobilien und Aktien notieren in vielen Ländern auf Rekordhöhe.

Erschreckend ist, dass die Immobilienpreise in den USA inzwischen fast wieder das Niveau von 2007 erreicht haben. In Kanada liegen die Immobilienpreise sogar HÖHER als vor der Finanzkrise von 2008!

DOS (002)

Diese Blasen sind kein Einzelfall. Es gibt unzählige dieser Blasenmärkte rund um den Globus. Alle zusammen bilden sie eine globale Mega-Blase mit einer nie dagewesenen Zerstörungskraft.

Diese globale Mega-Blase wird bald explodieren

Diese Blase ist vermutlich die größte in der Geschichte der Menschheit. Und sie wird GARANTIERT platzen – wie jede andere Blase zuvor auch.

Einen deflationären Kollaps wie in der 1930 Wirtschaftskrise der 1930er Jahre brauchen Sie allerdings nicht zu befürchten. Denn die Zentralbanken werden einfach noch mehr Geld drucken, um so Deflation zu verhindern.

Die Entwertung Ihres Vermögens wird dann nicht mehr zu stoppen sein. Dann drohen Ihnen ein Inflationsschock wie in der Weimarer Republik – oder sogar erstmals seit 1989 wieder Enteignungen auf deutschem Boden.

Wenn Sie sich die Fakten ansehen, werden Sie zum selben Ergebnis kommen wie: Diese Katastrophe ist nicht mehr aufzuhalten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Dimitri Speck

Dimitri Speck gilt als gewiefter und erfahrener Marktanalytiker. Außerdem ist er Chef-Entwickler für die Handelsstrategien des Asset Managers Staedel Hanseatic. Er ist also kein gewöhnlicher Analyst, der am grünen Tisch irgendwelche Spekulationen aufgreift. Er beobachtet die Märkte und schließt daraus Ungeheuerliches.

Regelmäßig Analysen über Finanzkrise erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Dimitri Speck. Über 344.000 Leser können nicht irren.