MenüMenü
Chefanalyst von "Der Parseval"

Alexander von Parseval

Newsletter abonnieren
JA! Ich möchte "Traders Elite" kostenlos und unverbindlich per E-Mail erhalten.
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Der Augsburger Vermögensverwalter entstammt einer alten französischen Bankiersfamilie, deren Wurzeln bis in die Spätrenaissance zurückreichen.

Noch heute ist die Banque Dupuy de Parseval mit diesem Namen verbunden.
Der Umgang mit Geld und Vermögenswerten ist Alexander von Parseval sozusagen in die Wiege gelegt worden. Viele Jahre war er für ein Münchner Research-Haus als Analyst tätig, bevor er sich als Berater selbstständig gemacht hat.

Heute betreut er mit seinem Team ausgesuchte Privatkunden – mit nachhaltigem Erfolg und der von ihm entwickelten Strategie der „doppelten Rendite“.

Sein Börsenbrief geht direkt aus seiner Tätigkeit als professioneller Vermögensverwalter hervor.

Dass DER PARSEVAL mit seinem Namen und guten Ruf verbunden ist, zeigt Ihnen, wie sehr er von der besonderen Qualität seines Ansatzes überzeugt ist.

Ziel seines konservativ-renditeorientierten Börsenbriefes sind sogenannte „Stapel-Renditen“.

Der Effekt, dass sich die Gewinne in Ihrem Depot allmählich immer höher „stapeln“, ergibt sich im ersten Schritt daraus, dass Sie doppelte Renditen erzielen:

1. Sie vereinnahmen fortlaufende Erträge aus Dividenden und Anleihen – diese Erträge federn zahlreiche Depotrisiken ab und stehen direkt zur Wiederanlage zur Verfügung.

2. Sie erhalten hohe Sondererträge aus Kursgewinnen.
In einem nächsten Schritt werden diese Doppel-Renditen nach der gleichen Strategie diszipliniert wiederangelegt.

Sie wollen mehr Informationen über den Börsenbrief von Alexander von Parseval? Hinter diesem Link finden Sie sie: „DER PARSEVAL“

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten