MenüMenü

Marktteilnehmer halten sich vor US-Arbeitsmarktdaten zurück

Die Marktteilnehmer warten auf die am Freitag erscheinenden US-Arbeitsmarktdaten. Die Dollar-Stärke nimmt im Vorfeld der so wichtigen Datenveröffentlichung nicht weiter zu, aber auch eine signifikante Gegenbewegung tritt nicht ein.

Solide Daten vom Arbeitsmarkt würden die Dollar-Stärke stützen, eher enttäuschende Jobdaten hingegen die jüngste Bewegung stoppen. Lassen wir uns überraschen!

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

euro (25)

EUR/USD: Der Euro hat zuletzt unter starken US-Konjunkturdaten gelitten.

Doch auch die Daten aus der Eurozone werden von den Marktteilnehmern mit Argusaugen verfolgt. Die Inflationsentwicklung bleibt trotz der immensen Anstrengung der EZB zu niedrig.

Eine Verlängerung der Wertpapierkäufe durch die EZB ist daher wahrscheinlich und stärkt damit nicht gerade den Euro. Fundamental spricht daher weiterhin einiges für den US-Dollar und gegen den Euro.

Euro: Kleines Erfolgserlebnis

Charttechnisch hat sich am gestrigen Handelstag nicht viel getan. Nach schwachen Tagen für die europäische Gemeinschaftswährung konnte zwar ein kleines Erfolgserlebnis registriert werden, doch zeigt der Weg weiter klar nach Süden.

Neu-Positionierungen werden aber von vielen Marktteilnehmern nicht vorgenommen, da die US-Arbeitsmarktdaten morgen bekannt gegeben werden. Auch heute rechne ich daher mit einer überschaubaren Kursrange.

Kein Feld für mittelfristig ausgelegte Trading-Ideen. Beim Daytrading sieht das unter Umständen anders aus. Hier finden sich auch in eher schwankungsarmen Marktphasen häufig dennoch Einstiege.

  • Tagestendenz EUR/USD: seitwärts/ abwärts
  • Widerstände: 1,12, 1,1270/80, 1,13, 1,1325, 1,1340, 1,1375, 1,14
  • Unterstützungen: 1,11,1,10, 1,0965, 1,09,1,0825
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Till Kleinlein

Till Kleinlein ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert.

Regelmäßig Analysen über Devisen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Till Kleinlein. Über 344.000 Leser können nicht irren.