MenüMenü

EUR/USD aktuell: Jahresbestmarke

Der Euro erzielt einen neuen Jahresrekord. Die April-Hochs konnten überwunden werden, nun ist erst einmal die 1,15er-Marke das erklärte Ziel der Euro-Bullen.

Getragen von guten Konjunkturdaten aus der Eurozone, die Wirtschaftsleistung konnte positiv überraschen, marschiert die europäische Gemeinschaftswährung Richtung obere Begrenzungslinie des aufwärts gerichteten Trendkanals. Da auch noch US-Konjunkturdaten enttäuschten, konnte der Euro-Höhenflug fortgesetzt werden.

Kann die 1,15er-Marke übersprungen werden, ist die obere Trendkanal-Begrenzungslinie die nächste Anlaufmarke der Bullen.

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

EURUSD

EUR/USD: Der Euro konnte zum Wochenauftakt ein neues Jahreshoch generieren.

Euro: Neu-Positionierung vorgenommen

Mit dem Überwinden des früheren Jahreshochs bei 1,1375 wurde eine Long-Position eingenommen – die aufmerksamen Leser des Devisen Monitor können dies nachvollziehen. Bei 1,15 ist eine Teilgewinnmitnahme geplant und nach einem nachhaltigen Anstieg über die runde Kursmarke soll der Stopp für die Restposition in die Gewinnzone nachgezogen werden.

Die Einkaufsmanagerindex-Zahlen am Vormittag und die US-Datenveröffentlichungen am Nachmittag – ISM-Index, Bauausgaben, Einkaufsmanagerindex – können zum Wochenauftakt für starke Kursbewegungen sorgen.

  • Tagestendenz EUR/USD: seitwärts/ aufwärts
  • Widerstände: 1,1467, 1,15, 1,16, 1,1625
  • Unterstützungen: 1,1437, 1,14, 1,1375, 1,1340, 1,13, 1,1230, 1,12
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Till Kleinlein

Till Kleinlein ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert.

Regelmäßig Analysen über Devisen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Till Kleinlein. Über 344.000 Leser können nicht irren.