MenüMenü

EUR/USD aktuell: Euro zeigt Stärke

Am Ende des Tages konnten die Euro-Bullen die Tagesverluste wettmachen.

So lief es schon am Dienstag. Der Euro stemmt sich damit gegen den vorherrschenden Abwärtstrend, bleibt aber natürlich weiter short.

Erst mit einer Rückeroberung des massiven Widerstandsbereichs um 1,0970/1,10 bzw. dem neuerlichen Bruch des mittelfristigen Abwärtstrends (rote Linie), würde sich etwas daran ändern.

So bleibt es bei der seit geraumer Zeit ausgerufenen Marschrichtung gen Süden. Übel sieht es aus, sofern die Unterstützungszone um 1,0710/1,07 nicht halten sollte.

Egal wie: Schließen Sie nie ein Szenario aus, nur weil es zum gegenwärtigen Zeitpunkt unrealistisch erscheint. Bedenken Sie: Auch wenn es nur eine sehr kleine Eintrittswahrscheinlichkeit für ein Kursereignis gibt, so kann es dennoch eintreffen.

Ist ja auch in anderen Lebenslagen der Fall. Oder haben Sie ernsthaft an die gestrige Heimniederlage des FC Bayern München gegen Mainz geglaubt?

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

EURUSD_Tageschart

  • Tagestendenz EUR/USD: abwärts/ seitwärts
  • Widerstände: 1,09, 1,0970, 1,10, 1,1050, 1,11, 1,1140
  • Unterstützungen: 1,0810/1,08, 1,0710/1,07, 1,0670, 1,0520
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Till Kleinlein

Till Kleinlein ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert.

Regelmäßig Analysen über Devisen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Till Kleinlein. Über 344.000 Leser können nicht irren.