MenüMenü

EUR/USD aktuell: Bärische Einschätzung bleibt – natürlich!

Starke US-Konjunkturdaten haben den Euro gestern zwischenzeitlich unter Druck gebracht, doch letztlich konnte der jüngste Abverkauf dennoch gestoppt werden.

Eine Kontaktaufnahme mit der 1,10er-Marke wurde verhindert, doch mit den neu aufkommenden Brexit-Ängsten und dem charttechnisch angeschlagenen Bild bleibt es bei meiner bärischen Einschätzung.

Schließlich bin ich seit einigen Tagen short positioniert – runder Kreis zeigt den Einstieg an der unteren Begrenzungslinie des früheren Aufwärtstrendkanals. Es bleibt dabei: Kurz vor dem Erreichen der runden 1,10er-Marke, die als natürliche Unterstützung dient, möchte ich eine Teilgewinnmitnahme vornehmen und dann den Stopp für die Restposition in die Gewinnzone ziehen.

Anbrennen kann bei diesem Trade ohnehin nichts mehr, da der Stopp bereits in die Gewinnzone gezogen wurde – sehr zeitig, denn mit dem Brexit-Votum befinden wir uns im Umfeld einer politischen Börse und da sind plötzliche Kursverwerfungen einzukalkulieren.

Sobald die 1,10er-Marke und die Unterstützung um 1,0965 nach unten durchbrochen wird, eröffnet sich ein weites Betätigungsfeld für die Euro-Bären. Neue Sommertiefs sind dann wahrscheinlich.

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

euro

EUR/USD: Mit dem Rücklauf an den früheren Trendkanal wurde der frühere Bruch des selbigen bestätigt.

Verkaufssignal wurde bestätigt

Der Rücklauf an die frühere Ausbruchsstelle – der Bruch des Aufwärtstrendkanals – hat das Verkaufssignal bestätigt. Ich bin also auf der richtigen Seite investiert. Heute erwarte ich keine großen Kurssprünge am Vormittag. Dies kann sich am Nachmittag ändern, wenn wichtige Daten aus den USA veröffentlicht werden.

Mit den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe und dem ADP-Arbeitsmarktbericht kommen gleich zwei Zahlenwerke auf den Tisch, die die Lage am US-Arbeitsmarkt beleuchten. Da sich die US-Geldpolitik stark an die Entwicklung des Arbeitsmarktes orientiert, sind die Marktteilnehmer auf diese Daten gespannt.

Sicher nicht uninteressant, doch heute vermute ich den höheren Spannungsfaktor dann doch  beim Fußball. Public Viewing mit der Familie und Nachbarschaft. Wird sicher wieder ein tolles Event.

  • Tagestendenz EUR/USD: seitwärts/ abwärts
  • Widerstände: 1,11, 1,1160, 1,12, 1,13, 1,1340, 1,1375, 1,14
  • Unterstützungen: 1,10, 1,0965, 1,09,1,0825, 1,08
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Till Kleinlein

Till Kleinlein ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert.

Regelmäßig Analysen über Devisen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Till Kleinlein. Über 344.000 Leser können nicht irren.