MenüMenü

EUR/USD: Wenn man einen Lauf hat …

Der in der vergangenen Woche durch die Rede von Fed-Chefin Yellen verursachte Anstieg beim Euro wird in der laufenden Woche korrigiert.

Die Anzahl Marktteilnehmer, die mit der gestiegenen Wahrscheinlichkeit für eine baldige US-Leitzinserhöhung, auch eine Veränderung der Geldpolitik der EZB vermuten, nimmt wieder ab.

Morgen ist bei der EZB-Entscheidung jedenfalls noch keine Anpassung der Geldpolitik zu erwarten. Entsprechend wird die Währung mit dem höheren Zins gestärkt – der US-Dollar.

Wenn es läuft, dann läuft es

Wen man einen Lauf hat, dann kommt Glück auch noch dazu. Ich rede hier nicht vom FC Bayern München, wobei dies, wenn ich es mir näher überlege, auch ein gutes Beispiel abgibt. Das gestrige Champions-League-Spiel endete erneut 5:1.

Zurück zum Trading: Hier habe ich sogar einen 6:0-Lauf. Die letzten 6 Live-Trading-Webinare kannten keinen Verlust. Und während so eines Laufes kommt dann eben auch ein wenig Glück dazu.

Wie hier im Devisen Monitor geschrieben, habe ich den Stopp für die Restposition des EUR/USD-Short-Trades knapp oberhalb des jüngsten Hochs nachgezogen.

Stopps platziert man natürlich nicht genau, sondern etwas entfernt vom Widerstand, damit eine Kontaktaufnahme mit dieser nicht zwangsläufig den Stopp aktiviert. Gesagt, getan. In diesem Fall trennten mich weniger als 1 Pips vom Ausstoppen. Das passiert manchmal.

Umgekehrt wird es aber auch wieder einmal passieren, dass eine Order genau am Hoch oder Tief zu meinem Ärger ausgestoppt wird. Auf Dauer gleicht sich Glück und Pech beim Traden aus. Man muss es nehmen, wie es kommt.

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

euro (004)

EUR/USD: Der Euro korrigiert den steilen Anstieg vom Freitag.

Gewinn versilbern

Somit bin ich mit der Restposition also weiter im Rennen. Findet der Euro aber erneut an der 1,05er-Marke einen Boden, werde ich sicher nicht länger an der Short-Position festhalten und den schönen Gewinn versilbern. Unter der runden Kursmarke ergäbe sich aber weiteres Kurspotenzial auf der Unterseite und eine weitere Teilgewinnmitnahmen (oder Komplett-Ausstieg) ist dann bei 1,04 vorgesehen.

  • Tagestendenz EUR/USD: seitwärts/ abwärts
  • Widerstände: 1,06, 1,0630, 1,0685/1,07, 1,0770/75, 1,08
  • Unterstützungen: 1,0520/1,05, 1,0480, 1,04
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Till Kleinlein

Till Kleinlein ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert.

Regelmäßig Analysen über Devisen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Till Kleinlein. Über 344.000 Leser können nicht irren.